Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Als Schüler ins Ausland mit einem Reisestipendium

Reisestipendien für Jugendliche. Bild: zis/Ariane Ott

Reisestipendien bieten spannende Erfahrungen im Ausland. Bild: zis/Ariane Ott

Es muss nicht immer ein Freiwilligendienst im Ausland oder ein Auslandssemester sein. Auch Auslandsaufenthalte von einigen Wochen erweitern den Horizont, fördern die Selbstständigkeit und bieten spannende Erfahrungen. Was viele nicht wissen: Wer als Schüler oder nach dem Schulabschluss die Welt entdecken will, kann die Reise mit einem Reisestipendium finanzieren. Drei Programme stellen wir dir hier kurz vor.

Reisestipendium der zis-Stiftung

Beim zis-Stipendium werden 600 Euro vergeben. Bewerben können sich junge Leute zwischen 16 und 20 Jahren, die für mindestens vier Wochen in ein Land ihrer Wahl reisen möchten. Die Voraussetzung: Du musst alleine reisen, solltest möglichst nicht fliegen und während deines Auslandsaufenthalts ein selbst ausgesuchtes Thema bearbeiten. Nach der Reise stellst du eine Dokumentation deines Themas vor, zum Beispiel in Form von Filmen, Fotos oder Texten. Das zis-Reisestipendium ermöglicht unabhängiges, selbstständiges und selbstbestimmtes Reisen abseits des Mainstreams. Das erfordert ein bisschen Mut, bietet dafür aber einzigartige Erfahrungen und echte Reiseabenteuer. Infos: www.zis-reisen.de/deine-reise

Reisestipendium der Schwarzkopf-Stiftung

Für Reisen in Europa gibt es bis zu 600 Euro Zuschuss, wenn du ein Thema zur europäischen Integration bearbeitest und mit Videoblogs, Fotos oder Texten dokumentierst. Bewerben können sich für das Stipendium alle, die zwischen 18 und 27 Jahre alt sind und in Europa leben. Die Reisedauer liegt je nach Förderprogramm zwischen zwei und vier oder drei und sechs Wochen. Infos: schwarzkopf-stiftung.de/reisestipendien

Reisestipendium DiscoverEU

Reisestipendium DiscoverEU Bei dieser Initiative verlost die EU einen sogenannten TravelPass – eine Zugfahrkarte, mit der du bis zu vier Wochen durch Europa fahren kannst. Wohin es gehen soll, bestimmst du selbst. Das Reisestipendium wird im Rahmen eines Gewinnspiels vergeben, bei dem du fünf Fragen über die EU beantworten musst. Mitmachen können alle, deren 18. Geburtstag in einem bestimmten Zeitraum liegt. Dieser Zeitraum ändert sich in jeder Bewerbungsrunde. Weitere Kosten, zum Beispiel für Unterkunft und Verpflegung oder Versicherungen, sind nicht im Stipendium enthalten. Die nächste Ausschreibung ist für Herbst 2019 geplant. Infos: europa.eu/youth/discovereu_de

Mehr Infos zu Auslandsaufenthalten unter rausvonzuhaus.de.


Das könnte dich auch interessieren:

Freiwilligendienst im Ausland, Au-pair, Wwoofing und Workcamp: Erfahrungsberichte

Den richtigen Auslandsaufenthalt finden: Experteninterview

Stuzubi Schülermessen für Studium, Ausbildung, Auslandsaufenthalt und Freiwilligendienst