Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Heinz-Peter Meidinger wird zukünftiger Präsident des Deutschen Lehrerverbandes

DL-Präsident Heinz-Peter Meidinger

Heinz-Peter Meidinger ist seit dem 01.07.2017 Präsident des Deutschen Lehrervebandes.

Im Mai fanden im Deutschen Lehrerverband (DL) Neuwahlen statt. Nach 30 Jahren im Amt trat DL-Präsident Josef Kraus nicht mehr zur Wahl an. Als sein Nachfolger wurde Heinz-Peter Meidinger mit großer Mehrheit zum zukünftigen Präsident des Deutschen Lehrerverbandes gewählt; er trat dieses Amt zum 01. Juli 2017 an.

Meidinger ist seit 13 Jahren Bundesvorsitzender des Deutschen Philologenverbandes (DPhV). DL-Schatzmeister Dominik Berdin (VLW) wurde einstimmig im Amt bestätigt. Der scheidende DL-Präsident Josef Kraus wurde von der Wahlversammlung einstimmig zum Ehrenpräsidenten ernannt. Im Anschluss an die Wahlversammlung fand eine Fachtagung statt, bei der DL-Präsident Josef Kraus und der Bildungshistoriker Professor Heinz-Elmar Tenorth die aktuelle und zurückliegende Bildungspolitik analysierten.

Der Deutsche Lehrerverband ist der Dachverband der folgenden allgemeinschulischen und berufsschulischen Lehrerverbände: Deutscher Philologenverband DPhV, Verband Deutscher Realschullehrer VDR, Verband der Lehrerinnen und Lehrer an Wirtschaftsschulen VLW, Verband der Lehrerinnen und Lehrer an beruflichen Schulen BLBS und seit dem 01.04.2017 die Katholische Erziehergemeinschaft KEG.

Pressemeldung des Deutschen Lehrerverbandes