Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Mensa-Essen im Vergleich: Deutschlands beste Mensen

Deutschlands beste Mensen

Mensa Panking Platz 1-5

Voller Bauch studiert nicht gern? Mag sein. Nichtsdestotrotz schlagen sich auch Studierende gerne mal den Bauch voll. Das können sie für wenig Geld in der Mensa. Wo es besonders köstlich ist, zeigt das Mensa-Ranking.

Das Portal MeineUni.de wollte in einer Umfrage wissen, wie gut es den Studierenden an ihrer Mensa schmeckt. Mitgemacht haben über 10.000 Studierende aus mehr als 100 Hochschulen. Besonders gut abgeschnitten haben dabei Mensen ostdeutscher Hochschulen. Das sind die Top Ten:

Universität Rostock – Platz 1

Studierende der Universität Rostock können sich an mehreren Mensen verköstigen. Gutes Essen gibt es an der Mensa Süd, der Mensa E1nstein, der Mensa St. Georg und der Mensa Multiple Choice. Angeboten werden auch vegetarische und vegane Gerichte.

Auszug aus dem Speiseplan: Putengyros nach griechischer Art mit Tzatziki, gebratenes Seelachsfilet, Spaghetti mit Spinat und Hirtenkäse (vegetarisch), Bulgur-Gemüsepfanne (vegan.

Universität Osnabrück – Platz 2

An der Mensa am Schlossgarten werden zahlreiche Gerichte serviert, auch für Vegetarier und Veganer. Praktisch: Wenn Knoblauch im Essen ist, wird das im Speiseplan erwähnt.

Auszug aus dem Speiseplan: Gedünstetes Seelachs-Filet mit Petersilien-Senfsauce, Grillteller Mykonos mit Tzatziki-Dip, Chili con Carne mit Schnittbrötchen, Linsencurry mit Kichererbsenbratlingen (vegan).

Zeppelin Universität Friedrichshafen – Platz 3

Studierende der Zeppelin Universität speisen in der Mensa am Seemoser Horn. Geboten sind hier regionale Gerichte wie Spätzle mit Soße, internationale Küche und frische Salate.

Technische Universität Dresden – Platz 4

In Dresden haben vegane und vegetarische Studierende reichlich Auswahl. Sowohl die Alte Mensa als auch die Mensa am Zeltschlösschen locken mit raffinierten Variationen an Gerichten. Den Gästen schmeckt’s laut Umfrage.

Auszug aus dem Speiseplan: Schweinerückensteak mit Senf-Schmand-Zwiebelsoße, dazu Mais-Fritten und Salat, Zwei scharfe Kokosplinsen mit Sesam-Koriander-Dip und Gemüsesalat, Hähnchenbrustfilet mit Sweet Chili-Dip, gebackener Currybanane und Basmatireis.

Georg-August-Universität Göttingen – Platz 5

An der Zentralmensa der Universität Göttingen gibt es Grillgerichte, Fitnessgerichte, Pasta in verschiedensten Variationen und natürlich vegetarische und vegane Angebote. Das Essen wird als Menü meistens mit Salat und Dessert serviert.

Auszug aus dem Speiseplan: Zwei große Schweinemedaillons mit Pommes und wahlweise Kräuterbutter, BBQ-Dip, Chili-Dip oder Cocktailsoße, Filetgeschnetzeltes vom Schwein leichte Art mit Champignons, Süßkartoffel-Möhrenstampf und Sommersalat, Vegetarische Schupfnudelpfanne mit Gemüse, Kräuterquark und Mais-Paprikasalat, Gemüsegyros vegan mit frischem Gemüse, Sojasahnesoße, Spiralnudeln und Mais-Krautsalat. Bei allen Gerichten ist als Nachtisch das Tagesdessert im Preis mit inbegriffen.

Mensa-Ranking Teil 2: Platz 6-10 >>


Das könnte dich auch interessieren:

Wie viel BAföG bekomme ich?

Wohnen im Studium – WG, eigene Studentenbude, Studentenwohnheim oder Hotel Mama?

Tipps und Beiträge rund um das Thema Studium