Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Ob im Real Life oder via Skype – so punktest du im Vorstellungsgespräch

Punkten im Vorstellungsgespräch

Mit unseren Tipps punktest du im Vorstellungsgespräch.

Wenn du zum Vorstellungsgespräch eingeladen wurdest, liegst du schon mal gut im Rennen. Doch auch für das persönliche Treffen mit dem Personaler oder deinem künftigen Chef gibt es ein paar Tipps, die deine Chancen steigern – und ein paar Fettnäpfchen, die du vermeiden solltest. Das gilt auch für das Interview mit der Webcam per Skype – ein Verfahren, das bei Unternehmen immer beliebter wird.

Vorstellungstermin beim Unternehmen vor Ort

Vorbereitung

  • Anfahrt: Prüfe wie lange du für die Strecke brauchst. Fahre den Weg gegebenenfalls vorher ab.
  • Unterlagen: Gehe deine Unterlagen am Tag vor dem Vorstellungsgespräch noch einmal genau durch. Hast du Lücken im Lebenslauf, überlege dir eine Erklärung. Pausen können mit Informations- und Orientierungsphasen oder Reisen gerechtfertigt werden.
  • Testgespräch: Führe mit deinen Eltern oder Freunden ein Vorstellungsgespräch als Übung durch.
  • Zeitplan und Organisation: Kalkuliere eine Stunde Puffer für Zwischenfälle ein. Frühstücke, bevor du dich anziehst. Speichere die Telefonnummer deines Ansprechpartners in dein Handy ein.

Outfit 

  • Kleidungsstil für traditionelle Branchen wie Banken, Versicherungen und Handel: konservativ, zum Beispiel Anzug mit Hemd, Krawatte und Lederschuhen. Für Frauen empfiehlt sich ein Hosenanzug oder Kostüm mit Bluse und Pumps mit kleinem Absatz, alternativ Ballerinas. Farben: Schwarz, Grau, Dunkelblau. Im Sommer sind auch gedeckte helle Farben wie Beige eine Option.
  • Kleidungsstil für kreative Branchen wie Medien, Werbung und den Eventbereich: modisch, aber dezent, zum Beispiel Stoffhose, Hemd und Sakko mit klassischen Sneakers. Frauen liegen richtig mit knielangem Bleistiftrock mit Rollkragenpullover oder Bluse zu Pumps. No-Go: Zerrissene Jeans oder sexy Klamotten wie Shorts oder Mini.
  • Kleidungsstil für technische oder handwerkliche Berufe: Hier reichen ein gepflegtes Hemd und ein Sakko aus. Im Handwerk oder in der IT ist sogar eine ordentliche Jeans erlaubt.
  • Accessoires: Schmuck sparsam einsetzen oder ganz weglassen. Nur in der Kreativbranche sind auffällige Accessoires und Schmuckstücke erlaubt.

Extra-Tipp: Schuhe putzen

Körpersprache

  • Gestik: Achte auf kräftigen, aber nicht zu festen Händedruck bei der Begrüßung. Vermeide verschränkte Arme. Wenn es dir liegt, gestikuliere beim Gespräch ruhig mit den Händen.
  • Mimik: Schau deinem Gesprächspartner in die Augen und lächle so oft wie möglich.
  • Stimme: Rede nicht zu leise und nicht zu schnell.

Tipps fürs Gespräch

  • Gesprächsbeginn: Stelle dich mit Namen und Handschlag vor. Wird dir ein Getränk angeboten, nimmst du an, äußerst aber keine Sonderwünsche. Dann hörst du deinem Ansprechpartner zu und beantwortest Fragen. Wichtig: Niemanden unterbrechen. Dazwischenreden ist ein No-Go.
  • Fangfragen: Unangenehme Fragen sollen deine Stressresistenz testen. Will dein Gesprächspartner etwa eine deiner Schwächen wissen, bleibst du cool und nennst eine Eigenschaft, die nichts mit dem Job zu tun hat. Ebenfalls clever: Sage, dass du an dir arbeitest und alles schon viel besser geworden ist.
  • Fragen stellen: Stelle erst Fragen, wenn du dazu aufgefordert wirst. Sinnvoll sind Fragen zum Betrieb und Arbeits- oder Ausbildungsablauf. Urlaub und Gehalt werden am Gesprächsende oder im zweiten Vorstellungstermin geklärt.
Bewerbungsgespräche via Webcam werden immer häufiger.
Bewerbungsgespräch via Webcam

Vorstellungsgespräch via Webcam

Vorbereitung

  • Technik: Stelle sicher, dass du eine stabile Verbindung hast.
  • Headset: Trage ein Headset, am besten ein Bluetooth-Modell ohne Kabel und Kopfbügel. 
  • Beleuchtung: Leuchte dein Gesicht mit je einer Lampe seitlich aus.
  • Umfeld: Bitte Eltern und Geschwister oder Mitbewohner, während deines Gesprächs nicht ins Zimmer zu kommen.
  • Outfit: Ziehe dich an wie zu einem realen Vorstellungsgespräch.
  • Testgespräch: Übe dein Vorstellungsgespräch via Webcam mit deinen Eltern oder Freunden.

Das Gespräch

  • Hilfen und Denkstützen: Lege deine Bewerbungsunterlagen zum „Spicken“ auf den Tisch.
  • Körpersprache: Hier gilt das gleiche wie für das reale Vorstellungsgespräch.
  • Gesprächsinhalte: Wie im Real Life. Einzige Ausnahme: Gehaltsverhandlungen via Webcam sind unüblich.
  • Notizen: Handschriftliche Notizen während des Telefonats sind in Ordnung, Tippen ist jedoch unhöflich.
  • Essen und Trinken: Ein Glas Wasser ist erlaubt, essen ist ein No-Go.