Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Exzellenzuniversitäten: diese Hochschulen sind offiziell Elite-Unis

Exzellenzuniversitäten in Deutschland

Zwölf deutsche Unis zählen zu den Exzellenzuniversitäten.

Der Titel Exzellenzuniversität erfüllt die Hochschulen, die ihn tragen dürfen, nicht nur mit Stolz – er bringt auch eine Menge Geld. Insgesamt 148 Millionen Euro erhalten die zwölf Hochschulen, die im Juli 2019 von einer Kommission aus internationalen Experten und den Wissenschaftsministern der Länder aufgrund ihrer Spitzenleistungen in der Forschung in den erlesenen Kreis der deutschen Elite-Universitäten aufgenommen wurden.

Mit dabei sind Hochschulen aus Aachen, Berlin, Bonn, Dresden, Hamburg, Heidelberg, Karlsruhe, Konstanz, München und Tübingen.

 

 

Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule Aachen

Die RWTH Aachen
Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule Aachen

Die Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule (RWTH) Aachen ist die größte technische Universität Deutschlands. Rund 45.000 Studierende sind an der Hochschule für Fächer aus dem MINT-Bereich, Architektur, Wirtschaftswissenschaften, Medizin und Geisteswissenschaften eingeschrieben. In den Ingenieurwissenschaften, Naturwissenschaften und Wirtschaftswissenschaften liegt die Hochschule in internationalen Rankings weit vorne.

Studiert haben an der RWTH Aachen unter anderem die Wissenschaftsjournalisten Mai Thi Nguyen-Kim vom Youtube-Channel maiLab, Ranga Yogeshwar vom TV-Wissenschaftsmagazin Quarks und der Physiker und Astronaut Hans Wilhelm Schlegel.

Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn

Die Uni Bonn. Bild: Frank Luerweg / Uni Bonn
Universität Bonn

Die Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn hat von allen Teilnehmern beim Exzellenzwettbewerb am besten abgeschnitten. In Studiengängen aus den Rechts- und Wirtschaftswissenschaften und in Mathematik gehört die Universität weltweit zu den führenden Hochschulen. Außerdem gibt es an der Universität eine landwirtschaftliche Fakultät und Fakultäten für Theologie, Philosophie und Medizin sowie naturwissenschaftliche Fächer.

Zu den ehemaligen Studierenden zählen Konrad Adenauer, Heinrich Heine, Friedrich Nietzsche, Max Ernst und Heinrich Hertz.

Universität Hamburg

Die Universität Hamburg
Universität Hamburg

An der Universität Hamburg (UHH) sind mehr als 40.000 Studierende für rund 170 verschiedene Studiengänge eingeschrieben. Angeboten werden Fächer aus den Rechtswissenschaften, Wirtschaftswissenschaften, Sozialwissenschaften, Geisteswissenschaften und Erziehungswissenschaften. Außerdem gibt es Fakultäten für Mathematik, Informatik und Naturwissenschaften, für Psychologie und Bewegungswissenschaften, für Betriebswirtschaftslehre (BWL) und eine medizinische Fakultät.

Absolventen der Hamburger Uni sind zum Beispiel Hans Magnus Enzensberger, Siegfried Lenz, Wolfgang Schäuble, Harold Marcuse und Cornelia Funke.

Eliteuniversitäten in Ostdeutschland und Berlin – Teil 2

Eliteuniversitäten in Bayern und Baden-Württemberg – Teil 3


Das könnte dich auch interessieren:

Welcher Beruf passt zu mir? Stuzubi Orientierungstest

Stuzubi Karrieremessen für Studium und Ausbildung

Tipps und Beiträge zum Thema Studium