Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Emmanuel Millet-Delpech gewinnt studentischen Fotowettbewerb

Deutsch-Französischer Fotowettbewerb von Studenten

Copyright: Emmanuel MILLET-DELPECH

1. Preis: Emmanuel MILLET-DELPECH (Crous Montpellier) « Envoûtant » (Betörend)

Die 13 beteiligten Studentenwerke und 16 Crous haben von den Studierenden insgesamt über 150 Einsendungen bekommen und trafen eine Vorauswahl. Der binationalen Jury wurden 106 Fotos vorgestellt.

Der 20-jährige Emmanuel Millet-Delpech gewinnt den studentischen Fotowettbewerb der französischen und deutschen Studentenwerke. Der Biologie-Student der Université de Montpellier wird mit 1.000 Euro Preisgeld gewürdigt. Sein Foto „Betörend“ wählte die binationale Fach-Jury auf den ersten Platz.

Den mit 500 Euro dotierten zweiten Platz gewann der 34-Jährige Jan-Robert Weist für seine Arbeit „Rhein-e- Liebe“. Er studiert Lehramt an der Universität Koblenz-Landau. Eine Besondere Erwähnung ließ die Jury außerdem der Arbeit „Einfache Dinge schaffen Konsens“ zukommen, die der 18 Jahre alte Michael Suhendra einrichte. Suhendra studiert Computer Engeneering an der Universität Essen-Duisburg.

Der Wettbewerb mit dem Thema „Kontakt" wurde 2017 zum zweiten Mal ausgetragen und vom Deutschen Studentenwerk in Kooperation mit seinem französischen Gegenstück Crous sowie dem Deutsch-Französischen Jugendwerk organisiert. Insgesamt reichten Studierende aus den teilnehmenden 12 Studentenwerken und 16 Crous – den Centre Régional des Œuvres Universitaires et Scolaires – über 150 Fotos für den Wettbewerb ein.

Die drei ausgezeichneten Studenten werden zur Preisverleihung beim Crous Montpellier im Juni 2017 eingeladen. Die Ehrung wird zeitgleich der Auftakt einer Wanderausstellung sein, die Arbeiten aus dem Wettbewerb in den teilnehmenden Crous sowie den Studenten- und Studierendenwerken zeigen wird.

Mehr Infos gibt es auf der Seite des Deutschen Studentenwerks.