Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Das war die Stuzubi 2018 in Frankfurt

Karrieremesse Stuzubi 2018 in Frankfurt

Neuer Besucherrekord auf der Stuzubi 2018 in Frankfurt

Mit über 2.900 Schülern, Eltern und Lehrern war die Karrieremesse Stuzubi für Schüler in Frankfurt am Main 2018 so gut besucht wie nie zuvor. Knapp 70 Hochschulen, Unternehmen und Institutionen stellten auf der Schülermesse in der Goethe-Universität Studienplätze und Ausbildungsangebote vor. Zu Gast war auch die Stadträtin Elke Sautner, die den Schülern die Ausbildungsmöglichkeiten im Raum Frankfurt ans Herz legte.

In Frankfurt haben die hohen Besucherzahlen der Stuzubi in diesem Jahr einen neuen Rekord beschert. „Ich freue mich sehr, dass unser Angebot von den Jugendlichen so gut angenommen wird“, sagt die Messeveranstalterin Karola Marschall. Die Messe mit den Schwerpunkten Ausbildung, Studium und Duales Studium fand 2018 zum neunten Mal in der hessischen Metropole statt.

Mit einem Messestand vertreten waren unter anderem die Goethe-Universität, die auch als Gastgeber fungierte, renommierte Privathochschulen wie die FOM Hochschule für Oekonomie & Management, die eufom European school for Economice & management und die Hoschschule Fresenius sowie die Hochschulen RheinMain, Darmstadt, Fulda und Kaiserslautern. Auch Institutionen wie das BKA Wiesbaden, die Deutsche Bundesbank und das Bundesamt für zivilgesellschaftliche Aufgaben präsentierten sich. Wie ein Karriereeinstieg direkt im Unternehmen funktioniert, zeigten den Schülern außerdem Mitarbeiter von Unternehmen wie der Deutschen Flugsicherung (DFS), Siemens, IBM, der Deutschen Bank und Thomas Cook oder auch kleineren und mittelständischen Firmen aus Frankfurt und der Region.

Die Stadträtin Elke Sautner, die persönlich zur Messe kam, legte den Schülern nahe, sich besonders auch mit dem Thema Ausbildung zu befassen. In Frankfurt und der Region gebe es eine Vielzahl an unterschiedlichen Ausbildungsberufen, die sehr wichtig seien. Ihr Tipp: Schüler sollten nicht nur ein Studium in Erwägung ziehen, sondern offen für die vielfältigen Möglichkeiten nach dem Schulabschluss sein. Auch nach einer Ausbildung gebe es viele Wege, sich weiter zu qualifizieren. „Ich bin begeistert von der Stuzubi, ihren Ausbildungsangeboten und der präsentierten Vielfalt an Möglichkeiten für Schüler nach dem Abschluss“, schwärmte sie.

Wollt ihr euch einen Eindruck von der Stuzubi 2018 in Frankfurt verschaffen, dann schaut doch mal in unsere Bildergalerie. Vielleicht wart ihr ja auch da und erkennt euch auf einigen Bildern wieder. :-)

Termine Stuzubi-Messe: Ausbildung & Studium