Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Masterstudium im Bereich Medizin und Gesundheit - Humanmedizin

Humanmedizin (M.A. / M.Sc.)

Zerebrovaskuläre Medizin

Ein Modul im Master beschäftigt sich mit Schlaganfallprävention und -behandlung.

Studieninhalte

Module im Studiengang Cerebrovascular Medicine sind beispielsweise:

  • Grundlagen der zerebrovaskulären Medizin
  • Biostatistische Grundlagen und Methodik klinischer Studien
  • Neuroanatomie, Kognition und Plastizität
  • Klinische Epidemiologie und Versorgungsforschung
  • Bildgebung, Diagnostik und seltene Krankheiten
  • Schlaganfallprävention und -behandlung
  • Projektmanagement

Studiendauer

Studiendauer (Vollzeit, Teilzeit, Fernunterricht): 2-7 Semester

Zugang zum Studium

Ein weiterführendes Studium im Studienfach Humanmedizin ist - je nach Hochschule - z.B. mit einem Abschluss in einem der folgenden Studienfächer möglich:

  • Humanmedizin (grundständig)
  • Biochemie (grundständig)
  • Biologie (grundständig)
  • Chemie (grundständig)
  • Pharmazie (grundständig außer Staatsexamen)
  • Pharmazie (Staatsexamen) 

Kernkompetenzen

Kernkompetenzen, die während des Studiums erworben werden:

  • Fachpublikationen erstellen
  • Forschung
  • Humanmedizin
  • Lehrtätigkeit (Hochschule)

Tätigkeitsfelder

Für Masterabsolventen der Humanmedizin bieten sich unterschiedliche Tätigkeitsfelder im Gesundheitsbereich an, z.B. Ärztliche Diagnostik und Therapie, Laboranalyse oder Pharmazeutische Beratung, Pharmavertrieb. Wer eine wissenschaftliche Laufbahn an der Hochschule anstrebt, muss i.d.R. promovieren. Eine Promotion erleichtert ggf. auch in der Privatwirtschaft und Forschung den Zugang zu gehobenen beruflichen Positionen.

Quelle: BERUFENET. Bundesagentur für Arbeit