Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Masterstudium in Ingenieurwesen und IT - Bauingenieurwesen trinational

Bauingenieurwesen trinational (M.Eng.)

Baumanagement und Recht

Ein Wahlpflichtmodul beschäftigt sich mit Wasserwirtschaft.

Studiengang der Hochschule Karlsruhe Technik und Wirtschaft

Studieninhalte (Pflichtfächer)

  • 1. Semester: Mathematik, drei Wahlpflichtfächer aus dem Vertiefungsgebiet, Projekt
  • 2. Semester: Baumanagement und Recht, drei Wahlpflichtfächer aus dem Vertiefungsgebiet, Projekt ingenieurwissenschaftliche Grundlagen
  • 3. Semester: Sprache, Rhetorik und Präsentation, Wahlpflichtfach, Master-Thesis

Wahlpflichtfächer der Vertiefungsgebiete:

  • Konstruktiver Ingenieurbau: Holzbau und Bauphysik, Stahlbeton und Betonfer gteilbau, Stahlbau, Spannbeton und Mauerwerksbau
  • Verkehrswesen: Stadt- und Verkehrsplanung, Straßenentwurf, Straße und Umwelt, Straßenverkehrstechnik
  • Wasserwirtschaft: Hydraulik und Labor, Umwelttechnik, Siedlungswasserwirtschaft, Numerische Strömungsmodelle
  • Weitere Wahlpflichtfächer: Tragwerksdynamik, Flächentragware und computerorientierte nichtlineare Baustatik, Luftverkehrsanlagen und Logistik, Schienenverkehrswesen, Hydroinfrastruktur, Hydrologie und Gewässerökologie, Erweiterte Betontechnologie, Spezialtiefbau

Studiendauer

Regelstudiendauer: 3 Semester

Zugang zum Studium

    Das sollten Bewerber mitbringen: 

    • sehr gute Sprachkenntnisse in Deutsch und Französisch
    • einen Bachelorabschluss oder einen anderen, mindestens gleichwertigen Hochschulabschluss der Fachrichtung Bauingenieurwesen mit einer Gesamtnote von mindestens 2,0 oder einen Abschluss unter den besten 30 % des Jahrgangs oder
    • eine besondere Motivation (dann laden wir Sie zu einem Auswahlgespräch ein, in dem die Eignung für das angestrebte Studium und den späteren Beruf festgestellt wird)

    Tätigkeitsfelder

    Mit dem Abschluss des Masterstudiengangs erlangen die Absolventen den akademischen Grad „Master of Engineering (M.Eng.)“, der nicht nur der Schlüssel zu großen beruflichen Chancen ist und zu besseren Verdienstmöglichkeiten, sondern auch zu einer Laufbahn im höheren technischen Dienst und zugleich Zugangsqualifikation für eine Promotion ist. Durch die internationale Ausrichtung des Studiengangs eröffnen sich vielfältige Berufsmöglichkeiten im In- und Ausland bei:

    • europaweit operierenden Ingenieurbüros
    • internationalen Bauunternehmen
    • Behörden auf europäischer Ebene sowie bei Bund, Ländern und Kommunen

    Gemäß des gewählten Studienschwerpunkts bieten sich weitere Einsatzfelder bei:

    • Verkehrsbetrieben
    • Wasserversorgungs- und Abwasserentsorgungsunternehmen
    • Energieversorgungsunternehmen

    Quelle: https://www.hs-karlsruhe.de/fileadmin/hska/AB/Studiengangsuebergreifend/Flyer/HsKA_Flyer_FkAB_Bauing-trinat_MEng_2012.pdf