Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Masterstudium in Mathematik und Naturwissenschaften - Applied Research

Applied Research (M.Sc.)

Forschungsmethoden und -strategien

Ein Modul beschäftigt sich mit projektgebundener und anwendungsbezogener Forschung.

Studiengang der Hochschule Augsburg

Studieninhalte (Pflichtfächer)

      Die Studienleistungen im Master of Applied Research (MAPR) bestehen zu einem überdurchschnittlichen Teil aus projektgebundener anwendungsbezogener Forschung. Er wird daher auch als Forschungsmaster oder als Projektmaster bezeichnet. Das Studium gliedert sich in Forschungsmodule, Wahlpflichtmodule und hochschulübergreifende Blockkurse, die im Folgenden genauer beschrieben werden.

      Forschungsmodule: Studienanfängern wird mit der Zulassung ein Forschungsthema zugewiesen, an dem sich die Inhalte des gesamten Studiums orientieren. Zur Erarbeitung des Forschungsthemas sind drei inhaltlich aufeinander aufbauende wissenschaftliche Arbeiten zu erstellen, eine davon in englischer Sprache:

      • Projektarbeit 1
      • Projektarbeit 2
      • Masterarbeit

      Zum wissenschaftlichen Austausch der MAPR-Studierenden untereinander existieren 2 Plattformen:

      • Unser MAPR-Seminar findet jährlich gegen Ende des Wintersemesters statt. Teilnehmer sind alle MAPR-Studierenden der HSA.
      • Die Applied Research Conference (ARC) findet jährlich gegen Ende des Sommersemesters statt. Teilnehmer sind alle MAPR-Studierenden der Partner-Hochschulen, die sich mit der Austragung der ARC abwechseln. Die HSA veranstaltete zuletzt die ARC 2016 mit 220 Teilnehmern.

      Damit fallen bei Studienbeginn im Wintersemester 2 MAPR-Seminare und eine ARC, bei Studienbeginn im Sommersemester ein MAPR-Seminar und 2 ARCs in die Regelstudienzeit. Die Teilnahmen werden in der Reihenfolge ihres Auftretens auf folgende Module angerechnet:

      • Projektseminar 1
      • Projektseminar 2
      • Masterseminar

      Zur ARC ist einmal im Studium ein wissenschaftlicher Artikel in englischer Sprache einzureichen, der im Tagungsband der ARC veröffentlicht wird. Dies fällt auf das 2. Studiensemester bei Studienbeginn im Wintersemester, bzw. auf das 3. Studiensemester bei Studienbeginn im Sommersemester.

      Wahlpflichtkurse

      MAPR-Studierenden stehen grundsätzlich alle Lehrveranstaltungen anderer Masterstudiengänge (sowohl hochschulintern als auch extern) zur Verfügung. Die Auswahl orientiert sich am Forschungsthema, wird mit der Zulassung zum Studium festgelegt und ist sodann verbindlich. In der Kategorie fachspezifisch sind insgesamt 15 ECTS und in der Kategorie interdisziplinär 5 ECTS zu belegen:

      • Fachspezifische Wahlpflichtmodule 1 - 3
      • Interdisziplinäres Wahlpflichtmodul 1

      Die Zuordnung zu den Studiensemestern ist dabei beliebig. Wenn das Kursangebot dies erfordert, lassen sich z. B. alle Wahlpflichtmodule in einem einzigen Studiensemester ablegen. Zum Ausgleich könnten dann die Forschungsmodule PA 1 und PA 2 ins jeweils andere Studiensemester verlegt werden.

      Hochschulübergreifende Blockkurse (HÜ) Mit hochschulübergreifenden Lehrveranstaltungen wird das Kursangebot um Inhalte der Partnerhochschulen erweitert. Die Kurse werden als Blockveranstaltungen mit 2 Präsenztagen (2 ECTS) oder vereinzelt 4 Präsenztagen (4 ECTS) angeboten. Die Bewertung erfolgt zumeist anhand einer einzusendenden Seminararbeit. In der Kategorie fachspezifisch und in der Kategorie interdisziplinär sind jeweils insgesamt 6 ECTS zu belegen:

      • Fachspezifisches HÜ-Modul
      • Interdisziplinäres HÜ-Modul (Forschungsmethoden und -strategien) 

      Studiendauer

      Regelstudiendauer: 3 Semester

      Zugang zum Studium

      • Gesamtnote 2,5 (oder besser) im Bachelor,
      • 210 ECTS (entspricht 7-semestrigem Bachelor) oder
      • 180 ECTS (entspricht 6-semestrigem Bachelor) + Zusatzleistungen

      Tätigkeitsfelder

      Interessenten entscheiden sich für den Master of Applied Research, weil sie im Bachelor-Studium überdurchschnittliche Leistungen erbracht haben, weil sie ein besonderes Interesse am selbständigen wissenschaftlichen Arbeiten aufweisen, weil sie den hohen Projektanteil im Studium schätzen, weil die Anwendungsnähe der Projekte ihre Eigenmotivation fördert, sich das notwendige Wissen selbst anzueignen, weil sie gern ihre Ergebnisse mit anderen austauschen und von anderen lernen, und weil sie ein Forschungsthema gefunden haben, das sie besonders interessiert. Als Absolventen des Master of Applied Research sind sie damit besonders geeignet für entwicklungsnahe Tätigkeiten in Unternehmen und Ingenieurbüros, bzw. bei entsprechender Erfahrung auch für Tätigkeiten der Planung, Organisation und Leitung von Entwicklungsprojekten. Darüber hinaus bietet der Studiengang eine gute Grundlage für weitergehende wissenschaftliche Tätigkeiten in einer Forschungseinrichtung, zum Beispiel mit dem Ziel der Promotion. Als Master ermöglicht das Studium schließlich auch den Einstieg in die höhere Beamtenlaufbahn.

      Quelle: https://www.hs-augsburg.de/Elektrotechnik/Applied-Research-Master.html