Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Masterstudium im Bereich Sprache und Kultur: Ägyptologie

Ägyptologie (M.A.)

Folgende Studieninhalte können dich erwarten

Pflichtmodule (beispielhaft):

  • Ägyptenrezension
  • Ägyptische Archäologie und Denkmälerkunde
  • Einführung in die koptische Schrift und Sprache
  • Geschichte und Kulturgeschichte des Alten Ägypten
  • Methoden der ägyptischen Archäologie
  • Philologie und Textkultur des pharaonischen Ägypten
  • Religionsformen auf ägyptischem Boden in koptisch-spätantiker Zeit
  • Sprach- und Schriftgeschichte des Ägyptischen
  • Theorie und Interpretation in der ägyptischen Archäologie

Wahlpflichtmodule (beispielhaft):

  • Aktuelle Forschungsperspektiven der Ägyptologie
  • Ausgewählte Bereiche der ägyptischen und koptischen Kulturgeschichte aus kulturwissenschaftlicher Perspektive
  • Lektüre und Analyse ägyptischer Texte
  • Sprachvertiefung

Praktische Studieninhalte: Ggf. Praktika (z.B. in einem Grabungsunternehmen)

Zugang zum Studium

Voraussetzung für das Studium ist ein erster berufsqualifizierender Hochschulabschluss; meist wird ein grundständiges Studium im Studienfach Ägyptologie vorausgesetzt. Ggf. sind Kenntnisse in Englisch, Latein, Altgriechisch oder einer semitischen Sprache nachzuweisen.

Je nach Hochschule erfolgt ein hochschulinternes Auswahlverfahren. Auswahlkriterien sind z.B. Leistungen im ersten berufsqualifizierenden Studium.

Zugangsstudienfächer:

  • Ägyptologie (grundständig)
  • Altertumswissenschaften (grundständig)
  • Orientalistik (grundständig)
  • Geschichte (grundständig)

Zusatzqualifikationen

Der Erwerb von Zusatz- und Schlüsselqualifikationen bereits während des Studiums ist sinnvoll und für einen erfolgreichen Berufseinstieg von Vorteil - ebenso wie passende Wahlmodule (z.B. zum Thema Ägyptische Archäologie und Denkmälerkunde) und einschlägige Praktika (z.B. in einem Grabungsunternehmen).

Tätigkeitsfelder

Für Masterabsolventen der Ägyptologie bieten sich unterschiedliche Tätigkeitsfelder in der freien Wirtschaft an, z.B. Redaktion, Journalismus, Lektorat, Ausstellungsmanagement, -planung oder archäologische Ausgrabungen.

Wer eine wissenschaftliche Laufbahn an der Hochschule anstrebt, muss i.d.R. promovieren. Eine Promotion erleichtert ggf. auch in der Privatwirtschaft und Forschung den Zugang zu gehobenen beruflichen Positionen.

Studiendauer

Regelstudiendauer: 2-4 Semester

Quelle: BERUFENET, Bundesagentur für Arbeit