Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Masterstudium in Gesellschaft und Soziales - Soziale Arbeit in der alternden Gesellschaft

Soziale Arbeit in der alternden Gesellschaft (M.A.)

Sozialpolitik, Sozialrecht und Altenplanung

Ein Modul im Master beschäftigt sich mit Qualitativer Sozialforschung.

Studiengang der Hochschule Magdeburg Stendal

Studieninhalte (Pflichtfächer)

      • Gerontologie
      • Theorien und Berufsethik Sozialer Arbeit in der alternden Gesellschaft
      • Sozialpolitik, Sozialrecht und Altenplanung
      • Projektmanagement und Teamarbeit
      • Qualitative Sozialforschung
      • Quantitative Sozialforschung
      • Unterstützungsmanagement
      • Handlungsfelder Sozialer Arbeit in der alternden Gesellschaft
      • Methoden Sozialer Arbeit in der alternden Gesellschaft
      • Gerontologisches Colloquium
      • Master-Arbeit mit mündlicher Prüfung

      Studiendauer

      Regelstudiendauer: 3 Semester

      Zugang zum Studium

        Zulassungsvoraussetzung ist der Abschluss eines Hochschulstudiums der Fachrichtung Soziale Arbeit oder vergleichbarer sozial- und gesundheitswissenschaftlicher Disziplinen. Dieser Abschluss muss mit mindestens guten Leistungen erfolgt sein. Zudem ist bei der Bewertung der Abschluss-Arbeit mindestens die Durchschnittsnote 2,3 nachzuweisen.

        Bei einem Bachelor-Abschluss muss in der Regel der Nachweis von 210 Credits erfolgen.

        Eine Zulassung kann auch erfolgen, wenn im Bachelor-Studium 180 Credits erworben wurden. Durch den Prüfungsausschuss ist zu prüfen, ob für das Erreichen der Studienziele der Erwerb weiterer Credits notwendig ist. Es können Auflagen zum Erwerb fehlender Kompetenzen und Fähigkeiten bis zu einer Höhe von 30 Credits erteilt werden. Für den Erwerb ist ein eigenes Angebot an Lehrveranstaltungen vorgesehen, das am Bedarf der Studierenden orientiert ist.

        Zusätzlich sind Kenntnisse der englischen Sprache auf dem Niveau der Hochschulzugangsberechtigung nachzuweisen.

        Tätigkeitsfelder

        Absolventinnen und Absolventen finden anspruchsvolle Aufgabengebiete in Unternehmen, Institutionen und Verbänden des Sozial- und Gesundheitswesens, in der Betreuungs- und Beschäftigungsarbeit mit älteren Menschen sowie in Bereichen, die Schnittstellen zu anderen Gesellschaftsbereichen darstellen und an denen die Interessen älterer Menschen vertreten werden müssen.

        Quelle: https://www.hs-magdeburg.de/studium/master/soziale-arbeit-in-der-alternden-gesellschaft.html