Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Bachelorstudium in Geisteswissenschaften - Religionspäd., Gemeindearbeit - Kathol. Gemeinden

Religionspäd., Gemeindearbeit - Kathol. Gemeinden (B.A.)

Diakonisches Handeln der Kirche: Exemplarische Felder und Modelle

Ein Modul im Bachelor beschäftigt sich mit den Grundlagen pastoralen Handelns.

Studieninhalte

Module (beispielhaft):

  • Diakonisches Handeln der Kirche: Exemplarische Felder und Modelle
  • Gesellschaft gestalten - Grundfragen der Sozialethik (biblisch, systematisch)
  • Gott erfahren, das Leben feiern - praktische Theologie der Sakramente
  • Grundlagen pastoralen Handelns
  • Im Glauben erwachsen werden - Religionspsychologie und Religionspädagogik der Vielfalt
  • Jesus Christus bekennen - Christologie in interdisziplinärer Entfaltung
  • Kirche in der Welt von heute: sehen – urteilen – handeln
  • Kranken- und Trauerpastoral
  • Lern- und Bildungsprozesse wahrnehmen und reflektieren - Grundfragen der Religionspädagogik
  • Mensch und Gesellschaft verstehen - Einführung in Felder der Humanwissenschaften
  • Politische und (kirchen-)rechtliche Bedingungen als Rahmung religionspädagogischen Handelns kennenlernen
  • Religiöse Aneignungsprozesse ermöglichen - Religionsdidaktik
  • Religiöse Inhalte und Dimensionen erschließen - Methodik und Medienarbeit
  • Seine Wurzeln kennen - Einführung in die Theologie aus (kirchen-)historischer und liturgiewissenschaftlicher Perspektive
  • Theologische Disziplinen kennenlernen und ihre Erkenntnisse rezipieren
  • Theologische Rede im Handlungsfeld Schule
  • Vom Staunen bis zu den Grenzen des Wissens - Eine Einführung in die Philosophie
  • Wahrnehmen, urteilen und pastoral handeln - Pastoraltheologie und Theologie der Seelsorge

Praktische Studieninhalte: Je nach Hochschule Praktika, Praxismodule, Praxissemester (z.B. in einer Gemeinde, einer kirchlich-religiösen Einrichtung oder einer Schule)

Studiendauer:

Regelstudiendauer: 6-8 Semester

Zugang zum Studium

Voraussetzung für das Studium an Universitäten und gleichgestellten Hochschulen: die allgemeine oder ggf. die fachgebundene Hochschulreife, an Fachhochschulen: mindestens die Fachhochschulreife oder ein von der zuständigen Stelle des Bundeslandes (z.B. Kultusministerium) als gleichwertig anerkanntes Zeugnis. Je nach Hochschule erfolgt ein hochschulinternes Auswahlverfahren. Ggf. sind ein Vorpraktikum und ehrenamtliche Mitarbeit in einer Gemeinde nachzuweisen.

Zusatzqualifikationen

Der Erwerb von Zusatz- und Schlüsselqualifikationen bereits während des Studiums (z.B. in den Bereichen Wissens-, Handlungskompetenz oder Musikpädagogik) ist sinnvoll und für einen erfolgreichen Berufseinstieg von Vorteil - ebenso wie einschlägige Praktika (z.B. in einer Gemeinde, einer kirchlich-religiösen Einrichtung oder einer Schule). 

Tätigkeitsfelder

Für Bachelorabsolventen im Bereich Religionspädagogik, Gemeindearbeit - Katholische Gemeinden bieten sich unterschiedliche Tätigkeitsfelder in kirchlichen Einrichtungen und Institutionen an, z.B. Seelsorge, Gemeindearbeit, Erwachsenenbildung oder Sozialberatung, -arbeit.

Quelle: BERUFENET. Bundesagentur für Arbeit