Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Bachelorstudiengang im Bereich Medizin & Gesundheitswesen: Pflegemanagement

Pflegemanagement, -wissenschaft (B.A.) (B.Sc.)

Qualifizierte Fachkräfte im Pflegebereich

Qualifizierte Fachkräfte im Pflegebereich sind wichtig.

Der Bachelor in Pflegemanagement verbindet pflegewissenschaftliche Kompetenzen und Management-qualifikationen und bereitet auf Führungspositionen in Einrichtungen der Alten-, Kranken- oder Kinderpflege vor.

Studieninhalte

Module in dem Bachelorstudiengang "Pflegemanagement" sind zum Beispiel Allgemeine Pflegewissenschaft, Beratungskonzepte in der Pflege, Einführung in das Recht, Empirische Sozialforschung, Fachenglisch, Finanzmanagement und Controlling, Gesundheitssystem und Gesundheitspolitik.

Als Wahlmodule werden unter anderem Dementia Care, Forensic Nursing sowie Krankenhaushygiene/Umweltmanagement angeboten.

Zugangsvoraussetzung

  • an Universitäten und gleichgestellten Hochschulen: die allgemeine oder ggf. die fachgebundene Hochschulreife
  • an Fachhochschulen und Berufsakademien: mindestens die Fachhochschulreife oder ein von der zuständigen Stelle des Bundeslandes (z.B. Kultusministerium) als gleichwertig anerkanntes Zeugnis

Studiendauer

Regelstudiendauer: 6-8 Semester

Zusatzqualifikationen

Der Erwerb von Zusatz- und Schlüsselqualifikationen bereits während des Studiums ist sinnvoll und für einen erfolgreichen Berufseinstieg von Vorteil - ebenso wie passende Wahlmodule (z.B. zum Thema Nursing) und einschlägige Praktika (z.B. in Krankenhäusern).

Tätigkeitsfelder

Für Bachelorabsolventen im Bereich Pflegemanagement, -wissenschaft bieten sich unterschiedliche Tätigkeitsfelder im Gesundheits- und Sozialbereich an, z.B. Sozial- und Gesundheitsmanagement, Personalwesen oder Lehrtätigkeit an beruflichen/berufsbildenden Schulen.

Quelle: BERUFENET, Bundesagentur für Arbeit