Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Bachelorstudium in Wirtschaft - Innovationsmanagement

Innovationsmanagement (B.A.)

Grundlagen des Industriebetriebs

Ein Modul im Bachelor beschäftigt sich mit Mixed Media.

Studieninhalte

Pflichtmodule (beispielhaft):

  • Betriebliche Unterstützungsprozesse
  • Designprozesse
  • Design Thinking
  • Grundlagen des Industriebetriebs
  • Industrielle Kernprozesse
  • Jahresabschluss und Finanzwirtschaft
  • Mixed Media
  • Vertrags-/Schutzrechte
  • Wirtschafts- und Innovationspolitik

Wahlpflichtmodule (beispielhaft):

  • Branding- und Markendesign
  • Innovationsmanagement
  • Trendstudien

Praktische Studieninhalte: Integrierte Praxisphasen (z.B. in Industriebetrieben)

Studiendauer:

Regelstudiendauer: 6-8 Semester

Zugang zum Studium

Voraussetzung für das Studium an Berufsakademien ist mindestens die Fachhochschulreife oder ein von der zuständigen Stelle des Bundeslandes (z.B. Kultusministerium) als gleichwertig anerkanntes Zeugnis. Je nach Hochschule erfolgt ein hochschulinternes Auswahlverfahren. Darüber hinaus ist bei ausbildungsintegrierenden Studiengängen ein Ausbildungsvertrag mit einem Partnerunternehmen nachzuweisen.

Zusatzqualifikationen

Bereits im grundständigen Studienfach Innovationsmanagement kann eine Spezialisierung erfolgen, z.B. im Bereich Wirtschaft oder Design.

Tätigkeitsfelder

Für Bachelorabsolventen des Innovationsmanagements bieten sich unterschiedliche Tätigkeitsfelder in der freien Wirtschaft an, z.B. Management, Unternehmensführung oder Verfahrens-, Produktentwicklung.

Quelle: BERUFENET. Bundesagentur für Arbeit