Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Masterstudium in Ingenieurwesen und IT - Grundbau/Tunnelbau

Grundbau/Tunnelbau (M.Eng.)

Stahl- u. Stahlbetonbau in der Geotechnik

Ein Modul beschäftigt sich mit Planen und Entwerfen im Erd-, Grund und Tunnelbau.

Studiengang der Hochschule für Technik Stuttgart

Studieninhalte (Pflichtfächer)

Der vielschichtige Stoff wird in unterschiedlichen Lehr- und Lernformen praxisnah vermittelt, wobei dem projektbezogenen Arbeiten besonderes Gewicht zukommt. Neben den rein fachlichen Kompetenzen wird die Fähigkeit zum interdisziplinären Arbeiten und Arbeiten in komplexen Systemen gezielt gefördert. Das betreute eigenständige Lernen stellt eine wichtige Komponente dar. Die Lehrveranstaltungen finden für Vollzeit-Studierende im Wochenturnus montags und dienstags statt, dazu kommen zirka sieben Wochenend-Blöcke (Fr/Sa). Teilzeitstudierende durchlaufen diese Einheiten alternierend je etwa zur Hälfte in zwei Studienjahren. Das Abschlusssemester ist für beide Varianten nahezu identisch.

    1. Semester:

    • Strukturmechanik
    • Geomechanik 1
    • Stahl- u. Stahlbetonbau in der Geotechnik
    • Planen und Entwerfen im Erd-, Grund und Tunnelbau
    • Tunnelbau 1

    2. Semester:

    • Geomechanik 2
    • Numerische Verfahren in der Geotechnik
    • Grundbau mit Spezialtiefbau  
    • Tunnelbau 2  
    • Wirtschaft, Recht und Management
    • Projekt 1

    3. Semester:

    • Projekt 2
    • Master-Thesis

    Studiendauer

    Regelstudiendauer: 3 Semester in Vollzeit, 5 Semester in Teilzeit

    Zugang zum Studium

      Für die Zulassung zum Master-Studiengang werden ein überdurchschnittlich guter Abschluss eines Hochschulstudiums mit mindestens dreijähriger Regelstudienzeit an einer deutschen Hochschule oder einer vergleichbaren ausländischen Hochschule in der Studienrichtung Bauingenieurwesen sowie gute deutsche und englische Sprachkenntnisse vorausgesetzt. Von Vorteil ist eine fachbezogene Berufstätigkeit als Bauingenieur in einem Ingenieur- bzw. Planungsbüro oder einem einschlägigen Bauunternehmen. Bewerber mit Bachelorabschluss müssen mindestens 210 Credit Points nach ECTS (CP) aus einem Bauingenieurwesen-Studiengang nachweisen.

      Tätigkeitsfelder

      Der Bedarf an qualifizierten Bauingenieurinnen und -ingenieuren ist stark gewachsen, wobei Fach- und Methodenkompetenz in der Geotechnik verbunden mit dem klassischen konstruktiven Ingenieurbau von wesentlicher Bedeutung sind. Mit dem Master-Studiengang Grundbau / Tunnelbau wird dieser Entwicklung in besonderer Weise Rechnung getragen. Die beruflichen Tätigkeitsfelder sind thematisch äußerst vielseitig und bieten auch hinsichtlich der möglichen Arbeitgeber ein breites Spektrum von planenden Büros über Baufirmen bis zur öffentlichen Hand oder einer Selbstständigkeit. Der Abschluss qualifiziert zum höheren bautechnischen Verwaltungsdienst und zur Promotion.

      Quelle: http://www.hft-stuttgart.de/Studienbereiche/Bauingenieurwesen/Master-Grundbau-Tunnelbau/