Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Masterstudium in Gesellschaft und Soziales - Gesundheitsfördernde Organisationsentwicklung

Gesundheitsfördernde Organisationsentwicklung (M.A.)

Quantitative Sozialforschung

Ein Modul im Master beschäftigt sich mit Organisation und Personal.

Studiengang der Hochschule Magdeburg-Stendal

Studieninhalte (Pflichtfächer)

      • Gestaltung von Veränderungsprozessen in Organisationen
      • Organisation und Gesundheit
      • Quantitative Sozialforschung
      • Qualitative Sozialforschung
      • Organisation und Personal
      • Projekt
      • Gesellschaftliche Rahmenbedingungen für eine gesundheitsförderliche Organisationsentwicklung
      • Management gesundheitsfördernder Organisationsentwicklung
      • Praxissemester
      • Master-Thesis 

      Die Vermittlung der relevanten Inhalte erfolgt durch einen intensiven Praxis-Theorie-Transfer in einem anwendungsbezogenen Lehr-Lernsetting. In begleitenden Studienprojekten können die Studierenden ihr erworbenes Wissen in einem speziellen Handlungsfeld reflektieren, erproben und ausbauen. Durch die Umsetzung eines eigenen Projektes werden Kompetenzen in sozialer und interkultureller Kommunikation sowie im Projektmanagement gefördert.

      Studiendauer

      Regelstudiendauer: 4 Semester

      Zugang zum Studium

        • ein erster berufsqualifizierender akademischer Abschluss (mind. 6 Semester / 180 ECTS) der Fachrichtungen Sozial- und Gesundheitswissenschaften oder vergleichbarer Fachrichtungen
        • und der Nachweis, dass der o. g. Abschluss mit einer Durchschnittsnote von mindestens 2,0 erfolgte
        • und der Nachweis, dass die Abschluss-Arbeit (Bachelor-, Diplom-, Magister- oder vergleichbare Abschluss-Arbeit) inklusive Kolloquium mit mindestens 2,0 bewertet wurde
        • und ausreichende Kenntnisse der englischen Sprache auf dem Niveau der Hochschulzugangsberechtigung.

        Tätigkeitsfelder

        Die Absolventinnen und Absolventen können durch die im Studium erworbenen Kompetenzen anspruchsvolle Fach- und Führungsaufgaben im Rahmen von gesundheitsförderlichen Organisationsentwicklungsprozessen in betrieblichen, politischen und Forschungskontexten wahrnehmen. Dazu zählen:

        • Entwicklung und Management von Gesundheitsförderungsprogrammen und -maßnahmen
        • Planung, Durchführung und Evaluation von gesundheitsfördernden Organisationsentwicklungsprozessen 
        • Sozial- und Gesundheitsmanagement in Organisationen
        • Erstellung von Studien und Berichten zum sozialen und gesundheitsbezogenen Verhalten auf individueller und organisationaler Ebene sowie zu den Auswirkungen gesundheitspolitischer und gesellschaftlicher Entwicklungen
        • Konzeption, Durchführung und Evaluation von Weiterbildungsangeboten im Bereich der Gesundheitsförderung

        Quelle: https://www.hs-magdeburg.de/studium/master/gesundheitsfoerdernde-organisationsentwicklung.html