Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Bachelorstudium in Ingenieurwesen und IT - Computer Science – International Program

Computer Science – International Program (B.Sc.)

Technische Grundlagen der Informatik

Ein Modul im Bachelor beschäftigt sich mit Rechnernetzen und Datenbanken.

Studium  der Hochschule Ulm

Studieninhalte

Der Studiengang ICS adressiert durch das englischsprachige Angebot in den Studienjahren 3 und 4 sowie die curriculare und studienkulturelle Verbindung der beiden Standorte insbesondere ein auf ein internationales Berufsumfeld ausgerichtetes Kompetenz- und Absolventenprofil. Der Studiengang ist inhaltlich eng an den nationalen, grundständigen Studiengang Informatik der Hochschule Ulm bzw. Computer Science des Rose Hulman Institutes of Technology angelehnt. Somit werden ähnliche Qualifikationsziele wie in diesen Studiengängen angestrebt, allerdings mit besonderer Betonung der Internationalisierung.

    • Semester 1: Analysis 1, Programmieren 1, Technische Grundlagen der Informatik, Einführung in die Informatik, Einführendes Projekt
    • Semester 2: Lineare Algebra, Programmieren 2, Rechnernetze, Datenbanken, Theoretische Informatik, Mikrocomputertechnik
    • Semester 3: Analysis 2, Programmieren 3, Algorithmen u. Datenstrukturen, Fachenglisch, Digital Systems, Physik 1
    • Semester 4: IT, Recht, Kommunikation und Moderation, Praxisprojekt mit Praxissemester-Arbeit
    • Semester 5: Computer Architecture, Seminar, Software Project, Calculus 3
    • Semester 6: Hardware Oriented Programming, Stochastics, Software Engineering, Operating Systems

    Studiendauer:

    Regelstudiendauer: 6 Semester

    Zugang zum Studium

    Für den Studiengang ICS können Sie sich bewerben, wenn Sie die Fachhochschulreife, die fachgebundene Hochschulreife oder die allgemeine Hochschulreife bzw. eine vergleichbare Qualifikation erworben haben. Eine Vorpraxis ist für diesen Studiengang nicht notwendig. Da es sich bei ICS um einen Studiengang handelt, dessen Veranstaltungen und Prüfungen ab dem 5. bis zum 8. Semester durchgängig in englischer Sprache stattfinden, wird vorausgesetzt, dass Sie über entsprechende Englischkenntnisse verfügen. Neben der Hochschulzugangsberechtigung wird daher die erfolgreiche Teilnahme an einem Eignungsfeststellungsverfahren vorausgesetzt. Der Zweck des Verfahrens besteht in der Feststellung, ob neben den mit der Hochschulzugangsberechtigung erworbenen Kenntnissen die Eignung für die besonderen qualitativen Anforderungen des Studiengangs vorhanden ist. Diese Anforderungen beinhalten insbesondere mathematische Fähigkeiten, analytisches und logisches Denken sowie sehr gute Kenntnisse der englischen Sprache.

    Zusatzqualifikationen

      Absolventen des Studiengangs Computer Science – International Programm sind in der Lage:

      • eine Reihe von Programmiersprachen, Programmierparadigmen, Betriebssystemen, Netzwerken und Software-Entwicklungstools effektiv einzusetzen
      • die Komplexität und Problematiken, die mit der Entwicklung großer Software-Systeme einhergehen, richtig einzuschätzen
      • Anforderungen zu analysieren und Software gemäß dieser Anforderungen zu entwerfen und zu implementieren
      • Probleme mit Hilfe von grundlegenden mathematischen, statistischen und physikalischen Methoden der Informatik, einschließlich der Komplexitätstheorie, Berechenbarkeitsmodellen und Entscheidungsfähigkeit, zu analysieren
      • Algorithmen unter Verwendung verschiedener Paradigmen zu entwerfen

      Tätigkeitsfelder

      Informatikerinnen und Informatikern bieten sich außerordentlich spannende Betätigungsfelder, weil die Informatik und ihre Produkte heute in nahezu alle Lebensbereiche hinein wirkt. Als Informatiker/in haben Sie also die Wahl, in welchem Gebiet Sie die Methoden der Informatik anwenden wollen. Ganz allgemein betrachtet, besteht die Hauptaufgabe vieler Informatiker/innen darin, informationsverarbeitende Systeme qualifiziert und verantwortungsbewusst zu entwerfen, zu analysieren und an gegebene Einsatzbedingungen anzupassen. Dies kann sowohl im Bereich Forschung wie auch in der Entwicklung oder im Bereich von Service- und Beratungstätigkeiten stattfinden. Arbeitgeber finden Sie selbstverständlich in Unternehmen der Datenverarbeitungs- und Computertechnik (Hardware und Software) und bei Anbietern von Dienstleistungen der IT-Branche. Grundsätzlich bieten aber fast alle Branchen exzellente Arbeitsmöglichkeiten für Informatiker/innen. Es hängt von Ihrer Spezialisierung und Ihren Interessen ab, ob Sie sich eher in der mathematikgetriebenen Versicherungsbranche betätigen wollen, oder beispielsweise in der Medienbranche oder in Branchen mit engem Bezug zu den Lebenswissenschaften wie dem Gesundheitswesen oder der Biologie oder irgendeiner anderen Branche.

      Quelle: https://studium.hs-ulm.de/de/Seiten/Studiengang_ICS.aspx?SearchCategory=Bachelor

      ;

    • porttorrent.com
    • xxtorrents.com
    • unitedtorrent.com