Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Bachelorstudium in Kunst, Musik und Design - Transportation Interior Design

Transportation Interior Design (B.A.)

Gestalterische Grundlagen

Ein Modul im Bachelor beschäftigt sich mit dimensionaler Formentwicklung.

Studium der Hochschule Reutlingen

Studieninhalte

Pflichtmodule (beispielhaft):

  • Gestalterische Grundlagen
  • dimensionale Darstellung
  • Basics Transportation Industrie 1
  • Materialien & Technologien
  • Designkonzept
  • dimensionale Formentwicklung
  • Basics Transportation Industrie 2
  • Materialien & Prozesse
  • Transportation
  • Projekt Research Designkonzept 1
  • Projekt - Konzept + Entwurf
  • Labor (Projekt)
  • Technologien Transportation (Projekt)
  • Projekt Research Designkonzept 2
  • Schwerpunkt C&T + Material
  • Externes Industrie Projekt 1
  • Externes Industrie Projekt 2
  • Projekt an der Hochschule Reutlingen
  • Studiensemester an einer ausländischen Hochschule
  • Wissenschaftliches Arbeiten und Publizieren
  • Bachelor Thesis
  • Soft Skills
  • Fremdsprachen
  • Event Management

Studiendauer:

Regelstudiendauer: 7 Semester

Zugang zum Studium

  • Hochschulreife oder Fachhochschulreife und Eignungsprüfung
  • 18 Studienanfänger jeweils zum Wintersemester
  • Auswahl durch Mappenvorlage und künstlerische Eignungsprüfung
  • Interesse an Arbeitsgruppen und Projektarbeit
  • Hohe Motivation und Leistungsbereitschaft
  • Engagement und Eigeninitiative bei Mitwirkung an Wettbewerben, Messen, Ausstellungen und Industrie- projekten

Tätigkeitsfelder

Absolventen des Studiengangs Transportation Interior Design sind direkt in der Fahrzeug- und Automobilindustrie oder bei externen Dienstleistungsunternehmen und Zuliefererbetrieben für die Fahrzeug- und Automobilindustrie tätig, aber auch bei anderen Herstellern von Verkehrsmitteln aller Art. Sie arbeiten als Designer in interdisziplinären Entwicklungsteams der international aufgestellten Fahrzeughersteller, deren Zulieferbetrieben oder Designdienstleistern und entwickeln innovative Konzepte für Fahrzeuginteriors, deren Komponenten, Materialien oder auch Zubehörteile. Sie arbeiten kreativ, eigenverantwortlich, projektorientiert und themenübergreifend. Außerdem besteht die Möglichkeit, mit besonderem Fokus auf dem formalen Entwurf und dessen Visualisierung oder auch spezialisiert auf Materialien und Oberflächen tätig zu sein. Während der praxisorientierten Ausbildung in Reutlingen entstehen bei Kooperationsprojekten, Praktika und Thesis-Arbeiten für den späteren Berufseinstieg frühzeitig Kontakte zur Industrie, die gleichzeitig einen Einblick in das spätere Berufsumfeld geben.

Quelle: https://www.td.reutlingen-university.de/bachelor/transportation-interior-design/