Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Masterstudium in Geisteswissenschaften - Philosophie: "Deutung – Wertung – Wissenschaft"

Philosophie: "Deutung – Wertung – Wissenschaft" (M.A.)

Geschichte der Philosophie

Ein Modul im Master beschäftigt sich mit Metaphysik und Religionsphilosophie.

Studiengang der Universität Augsburg

Studieninhalte (Pflichtfächer)

    • 1. Vertiefung und Orientierung (1.-2. Sem.): Logische Analyse
    • 2. Aktualität der Klassiker (1.-2. Semester): Geschichte der Philosophie (Klassiker-Lektüre)
    • 3. Probleme und Perspektiven der systematischen Philosophie (2.-3. Semester): zwei der drei folgenden Module: Probleme und Perspektiven der analytischen Philosophie und Wissenschaftstheorie: HS mit einem der folgenden Themen: Erkenntnistheorie, Wissenschaftstheorie, Sprachphilosophie, Logik, Naturphilosophie, mit einem der folgenden Themen: Erkenntnistheorie, Wissenschaftstheorie, Sprachphilosophie, Logik, Naturphilosophie, Probleme und Perspektiven der Philosophischen Ethik: Philosophische Ethik, Probleme und Perspektiven der Metaphysik und Religionsphilosophie: mit einem der folgenden Themen: Metaphysik, Religionsphilosophie
    • 4. Zugeordnetes Nebengebiet (1.-3. Semester): Veranstaltung aus nichtphilosophischem Fach
    • 5. Eigenständiges wissenschaftliches Arbeiten und Soft Skills (2.-3. Semester): Praktikum, Sprachkurs, Kurs in wissenschaftlichem Arbeiten
    • 6. Masterarbeit mit Oberseminar

    Studiendauer

    Regelstudiendauer: 4 Semester

    Zugang zum Studium

      • Berufsqualifizierender Abschluss im Hauptfach "Philosophie" oder sonstiger, gleichwertiger Abschluss im Umfang von mind. 60LP
      • Gesamtnote 2,59 oder besser
      • Kompetenzen in mind. 2 der 3 Bereiche: a) Analyt. Philosophie/ Wissenschaftstheorie, b) Ethik/Anthropologie, c) Metaphysik/ Religionsphilosophie Vgl. PO §4 (3) zur Mindestzahl von 40LP in diesen Bereichen zu Beginn des Masters.

      Zusatzqualifikationen

      • intensive Lektüre philosophischer Klassiker mit systematischem Ertrag
      • vertiefte Kenntnis von Problemstellungen und Perspektiven in ausgewählten Bereichen der systematischen Philosophie
      • Analysefähigkeit
      • Kreativität
      • Gewandtheit im Denken und im Ausdruck
      • Fähigkeit zu Diskussion und Kommunikation auch im interdisziplinären Dialog
      • Befähigung, in philosophischen Fragen zu einem wohlbegründeten und authentischen eigenen Urteil zu gelangen. 

       

      Quelle: http://www.philso.uni-augsburg.de/institute/philosophie/studium/ma-philosophie/