Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Ausbildung Modedesign

Modedesigner/in

Ausbildung Modedesign

Die ideale Ausbildung für Kreative und grafisch Begabte.

Models bei Fashion Week

Das Highlight: die eigenen Stücke auf dem Laufsteg zu sehen.

Models auf Fashion Week

Auch Messe- und Fashion Week-Besuche sind Bestandteil der Ausbildung.

Als erste private Modeschule in Baden-Württemberg erhielt die Modeschule Kehrer 1989 die staatliche Anerkennung für ihre professionelle Ausbildung in Sachen Modedesign. Mit ihrer praxisbezogenen Ausbildung orientiert sich die Modeschule Kehrer an wesentlichen Anforderungen aus nationaler und internationaler Modeindustrie.

Schon für eine Vielzahl von Berufskarrieren im In- und Ausland wurde in der Modeschule von Brigitte Kehrer ein wesentlicher Grundstein gelegt. Längst sitzen zahlreiche Absolventen an verschiedensten Schaltstellen in der Modeindustrie oder haben sich selbständig gemacht: Bei Firmen wie Hugo Boss, Kenneth Cole (N.Y.), Hermès, Holy Fashion, Betty Barclay, Gerry Weber, Gin Tonic und Strenesse und mehr, aber auch bei Verlagen und in weiteren dem Design- und Modebereich angegliederten Berufsfeldern sind  Absolventen der Schule tätig.

Kreativ und technisch

Über rund zweieinhalb Jahre führt in Brigitte Kehrers Talentschmiede für Modedesigner die abgeschlossene Berufsausbildung zum staatlich anerkannten Modedesigner. Unterrichtet werden dabei zahlreiche spannende Fächer wie Modezeichnen, Modellentwurf, Aktzeichnen, Farbenlehre, aber auch Computer-Schnittgestaltung, Computer-Design und mehr.

Die Ausbildung und Vorbereitung für die internationale Modebranche ist vielseitig interessant. Berührungsängste braucht niemand zu haben. Es werden keinerlei fachspezifischen Vorkenntnisse benötigt. Alles wird von Grund auf praxisorientiert gelehrt. Die wichtigste Voraussetzung ist neben dem Abschluss an einer allgemeinbildenden Schule und einem Mindestalter von 16 Jahren, das persönliche Interesse und Engagement.

Bereit für die große Bühne

Die öffentliche Präsentation der eigenen Modelle ist ein ganz besonderer Moment für jeden Modedesigner und auch stets ein krönender Höhepunkt der Ausbildung in der Modeschule Kehrer. Meist im Frühjahr eines jeden Jahres, starten professionell inszenierte Abschlussmodenschauen auf großer Bühne, zu der auch die Öffentlichkeit herzlich willkommen ist.

In diesem Jahr fand Anfang Juni die feierliche Abschlussmodenschau der erfolgreichen Absolventen 2013 der Stuttgarter Modeschule Brigitte Kehrer im Römerkastell statt und Ende des Monats schließlich die Abschlussmodenschau der Mannheimer Modeschule Brigitte Kehrer im Capitol.

Rockig in Leder, edel in Seide

„Experience“ war das Motto der eindrucksvollen Leistungsschauen. Erfahrungen, die der kreative Nachwuchs aus Brigitte Kehrers Modeschulen mit avantgardistischer Designermode, rockigen Ledermodellen, trendverdächtiger Streetwear, edlen Abendroben und kunstvollen Fantasiemodellen in einer von großem Applaus begleiteten Show auf die Bühne zauberte.

Edle Seidenstoffe, cooles Leder, moderner Look, innovative Formen mit leuchtenden Akzenten und mehr überzeugten im Rampenlicht. Mit Themen wie Avantgarde, Origami, Future Gents, Surfaces, Modernism, Extraordinary oder Snowwhite entführten die kreativen Jungdesigner das begeisterte Publikum in die vielseitige Welt des internationalen Modedesigns.

Eingebunden ins Stadtleben

Aber auch über die Abschlussveranstaltungen hinaus gibt es Gelegenheit für den öffentlichen Auftritt. Beim diesjährigen Lichterfest auf dem Stuttgarter Killesberg veranstaltete die Modeschule Brigitte Kehrer zwei Modepräsentationen.

Auch bei der langen Nacht in der Landeshauptstadt Stuttgart „S-City leuchtet“, waren Schüler der Modeschule Kehrer mit einer Fantasiemodenschau dabei, unmittelbar vor dem Stuttgarter Rathaus, umrahmt von einer eindrucksvollen Feuershow.

Nach Berlin zur Fashion Week 

Auch wichtige Messebesuche, wie die Munich Fabric Start oder Anfang Juli eine Fahrt nach Berlin zur Fashion Week, interessante Vorträge vom Deutschen Mode-Institut (DMI) zu den kommenden Farb- und Modetrends sowie spannende Firmenbesuche beispielsweise bei Trigema, Mey-Bodywear und Escada, gehören zu den vielseitigen Ausbildungsangeboten von Brigitte Kehrers Designerschmiede in Stuttgart und Mannheim. 

Wer mehr über die kreative Ausbildung erfahren möchte ist herzlich willkommen. Wöchentlich lädt die Modeschule Kehrer zu kostenlosen Infotagen in ihre Räume ein. Erfahrt mehr unter www.modeschule-kehrer.de.

Wenn du mehr über deine Möglichkeiten nach einer Ausbildung als Modedesigner/in erfahren willst, informiere dich hier über ein Aufbaustudium im Design-, Kommunikations- und Managementbereich.