Anmelden: Deine Vorteile
  • Persönliche Stellensuche
  • Magazin kostenlos bestellen
Jetzt anmelden
 

Das sagen Schüler über die Magazine:

Das schönste Magazin nutzt nichts, wenn es seine Zielgruppe nicht erreicht. Wir freuen uns, dass "abiQ", "5vor12 - Zeit zum Bewerben" und "aktuelle BERUFSCHANCE" bei den Schülern nicht nur richtig, sondern auch gut ankommt!

Unsere Magazine bedanken sich bei:

Jemima: Die Beschreibung der Vor- und Nachteile des Universitätsstudiums, des FH-Studiums, der Ausbildung und des dualen Studiums empfinde ich als sehr hilfreich, um sich klar zu machen, auf welchem Wege man seinen Traumberuf erlernen will. Ich selbst plane ein duales Studium im gesundheitlichen Bereich und empfand es als sehr hilfreich, die Vor- und Nachteile dieser Art der Ausbildung übersichtlich aufgelistet zu finden. Als Übersicht der vielfältigen Möglichkeiten finde ich Ihre Magazine sehr passend. Interessant fände ich auch Informationen zu den Möglichkeiten der Studienfinanzierung, welche ja bei dem Wunsch zu studieren eine große Rolle spielen.

Monika: Ich fand die abiQ ganz nützlich, weil es viele unterschiedliche Unternehmen und Berufe beinhaltet, die ich vorher nicht kannte oder von denen ich nicht wusste, dass man sie auch als Schüler machen kann. Interessant ist auch die Statistik über die Berufswünsche der Schüler. Außerdem finde ich das Muster für die Bewerbung und den Lebenslauf sehr hilfreich, weil man dies noch für das ganze spätere Leben braucht.

Alena: Zuerst, vielen Dank dafür, dass Sie die Möglichkeit bieten, sich so umfassend und kostenfrei informieren zu können. Ja, die Hefte sind sehr schnell bei mir angekommen und ich habe mich auch gleich an den Schreibtisch gesetzt und sie durchgelesen. Bei der Berufswahl helfen sie mir insofern, als dass ich durch die große Anzahl von Firmen und Bildungsmöglichkeiten, die in Ihren Heften vorgestellt werden, meinen Horizont erweitern kann und eventuell sogar Firmen finde, die mir vorher kaum oder gar nicht bekannt waren, bei denen ich mir aber eine Zukunft gut vorstellen könnte. Alles in allem machen Sie einen tollen Job, der bestimmt so manchem orientierungslosen Schüler einen Weg für die Zukunft aufzeigt. Weiter so!

Josianne: Durch die Berichte von Studenten oder Azubis kann man sich von dem jeweiligen Studiengang oder Ausbildungsweg ein viel besseres Bild machen, als nur trockene Infos auf irgendwelchen Internetseiten zu lesen. Außerdem werden in den Stuzubi-Magazinen viele neue Wege vorgestellt, von denen ich bis dahin noch nichts wusste. Das ist eine große Hilfe.

Andrea: Ich finde die Hefte absolut super! Sehr wertvolle Tipps und gigantisch, dass es mal peppig und direkt für Jugendliche gemacht wurde. Alleine die Tipps zum Bewerbungsschreiben – das kann ich genauso auch meinem Sohn geben (statt der ewig langweiligen Aufmachung in z.B. der SZ o.ä., die er eh nicht liest). Total spitze, ich hab Ihren Link bereits an alle befreundeten Mütter empfohlen.
Ist alles so handfest und rundum informativ. Und alles komprimiert zusammen mit Infos wie den Jobbeschreibungen, die man sonst schwer findet. Und alles angenehm lesbar – da macht es Spaß, sich mit (seiner) Zukunft zu beschäftigen. Tolles Heft, tolle Website – vielen Dank dafür, ich wünschte nur, es hätte damals so etwas schon für mich selbst gegeben, ich hätte mir wahrscheinlich einiges erspart.

Stefanie: Die Magazine verschaffen einen breiten und informativen Überblick in welche Richtungen es mit welchem Abschluss gehen kann. Gute sind auch die Praxisbeispiele.

Jessica: Die aktuelle Ausgabe hatte ich bereits gelesen, allerdings bin ich der Meinung, dass man die abiQ-Magazine auch mehrmals lesen kann. Durch die Fülle an Informationen wird das Lesen nicht langweilig und die abwechslungsreiche Gestaltung sorgt dafür, dass garantiert für jeden etwas dabei ist. Etwas schade finde ich, dass zwar die Games-Branche und die Arbeitsmöglichkeiten in den letzten beiden Magazinen vorgestellt wurde, aber dass der Rest dabei etwas zu kurz gekommen ist. Bei einem Spiel wirken ja nicht nur Designer mit, sondern auch viele andere Leute. Ich persönlich würde mich über einen Artikel zum Informatiker und seinen Einsatzgebieten freuen, weil das die Richtung ist, die mich am meisten interessiert. Alles in allem bin ich mit abiQ sehr zufrieden und würde das Magazin ohne zu zögern weiterempfehlen.

Melissa: Die Artikel waren sehr interessant zu lesen, jedoch am hilfreichsten erschienen mir die Anzeigen der verschiedenen Unternehmen. 

Catalina: Beide Magazine sind sehr interessant und ich habe eine Menge gute Tipps herausgefunden, die ich nun hoffe anwenden zu können. Besonders geholfen hat der Beitrag über "Ausbildung, Uni oder beides?", der mir sehr viele Vor-und Nachteile gezeigt hat, an die ich nicht gedacht hatte und weshalb ich wahrscheinlich nach dem Abi erst einmal eine Ausbildung machen werde. Vielen Dank noch einmal für das tolle und hilfreiche Material.

Anna-Lena: Es ist schön auch mal Erfahrungen von anderen jungen Leuten zu lesen, die z.B. im Ausland waren. Auch werden viele unterschiedliche Berufsbilder vorgestellt, die man sich bei der Berufswahl nicht sofort berücksichtigt. Außerdem ist abiQ sehr hilfreich, wenn man eine Bewerbung schreibt. Ihre Vorschläge und Bemerkungen sind immer aktuell und es macht mehr Spaß, mit abiQ eine Bewerbung zu schreiben!

Miriam: Vor allem die Berichte zur Wirtschaftsinformatik und zum Game-Design waren interessant. Durch die Interviews weiß ich, was in den jeweiligen Branchen auf mich zukommt und kann dadurch meinem Berufsweg spezialisieren. Aber auch die anderen Berichte von "Berufe&Branchen" sowie das Special in diesem Heft waren interessant.

Max: Es gibt tolle Anregungen. Ich finde auch gut, dass man sich auch ein gutes Bild machen kann, welche Möglichkeiten es in welcher Region gibt.

Alisa: Ich finde die Erfahrungsberichte aus den einzelnen Berufen sehr hilfreich. Außerdem ist sehr positiv, dass viele Arbeitgeber aufgelistet sind, bei denen man sich bewerben kann.

Dania: Durchgelesen habe ich alle Themen, die mich angesprochen haben, und mir wurden mehr Möglichkeiten gezeigt, als ich vorher geglaubt hatte. Ich dachte, ohne Abi kann ich nicht studieren. Aber auch mit Fachhochschulreife kann ich vieles studieren, und ich bin nicht an mein Bundesland gebunden. Das wusste ich bisher nicht. Ich find euren Service und eure Internetseite echt super :)

Giuliana: Ich finde es toll, das abiQ sich mit vielen verschiedenen Berufen befasst, so kann ich die ganze Vielfalt der Berufswelt kennen lernen und die unterschiedlichen Möglichkeiten, die mir zur Verfügung stehen.

Hier geht es zu noch mehr Feedbacks

Zurück

 
Suche