Anmelden: Deine Vorteile
  • Persönliche Stellensuche
  • Magazin kostenlos bestellen
Jetzt anmelden
 

Nicht zu steif und nicht zu schüchtern

Die Gestaltung der Modeartikel übernimmt Marie-Louise selbstständig
Die Gestaltung der Modeartikel übernimmt Marie-Louise

Wesentlich wichtiger sei in ihrem Beruf, auf Menschen zugehen zu können: „Man sollte nicht zu steif und nicht zu schüchtern sein.“ Obwohl sie von Natur aus offen sei, habe sie es anfangs jedoch als gar nicht so einfach empfunden, die Kunden richtig anzusprechen. allerdings habe sie in ihrem Betrieb sofort Unterstützung erhalten: „Man bekommt das sehr schnell vermittelt“. Natürlich gebe es auch schwierige Situationen, etwa wenn jemand verärgert sei, weil ein gewünschtes Hemd nicht in der richtigen Größe vorrätig sei: „Dann muss man das Problem eben lösen, die Ware entweder nachbestellen oder bei einem anderen Haus anfordern.“ Ziel sei immer, auf das Anliegen des Kunden einzugehen.

In vielen Bereichen werde den Studenten außerdem von Beginn an Verantwortung übertragen. Warenverkehre, bei denen Produkte zwischen den Häusern ausgetauscht werden, oder die Gestaltung und Platzierung der Modeartikel auf den Kleiderstangen übernimmt Marie-Luise in Absprache mit dem Abteilungsleiter selbstständig: „Es ist schön, mir dann sagen zu können das habe ich gemacht.“ Allerdings erhalte sie von ihren Vorgesetzten auch stets Lob und Kritik.

Im Gegensatz zu anderen Abiturienten, die nach ihrem Abschluss oft lange überlegen, hat Marie-Luise sich übrigens ganz schnell für ihr Studium entschieden: „Ich habe die Anzeige gesehen und sofort gewusst, das ist das richtige, das will ich machen.“ Sie habe sich voll und ganz auf ihr „Bauchgefühl“ verlassen. Langfristige Karrierepläne hat sie noch nicht: „Ich lasse mich einfach überraschen und schaue, was meine Firma mit mir vor hat.“

Zurück

 
Suche