Anmelden: Deine Vorteile
  • Persönliche Stellensuche
  • Magazin kostenlos bestellen
Jetzt anmelden
 

München, London, Genf und Zürich: Lernen auf internationalem Parkett

Sara Milojevic erinnert sich, als sei es erst gestern gewesen: „Nach einem Telefongespräch mit dem Ansprechpartner aus der Personalabteilung habe ich mich für das Ausbildungsintegrierte Studium (AIS) bei Munich Re beworben und hatte dann die Wahl zwischen dem AIS und dem Studium an der TU München. Der ausgezeichnete Ruf von Munich Re als Top-Arbeitgeber sowie der hervorragende erste Eindruck bei dem Bewerbungsgespräch haben mich in meiner Entscheidung bestärkt, zu Munich Re zu gehen.“  Ihre Wahl hat Sara Milojevic niemals bereut: Das AIS bei Munich Re hat ihr ein anspruchsvolles universitäres Studium sowie den perfekten Einstieg in die Berufswelt ermöglicht. 

Studieninhalte im Bachelor und Master

„Im Bachelor hatten wir sowohl VWL- als auch BWL-Fächer. Nachdem wir im Bachelor einen sehr guten Überblick bekommen haben, konnten wir im Master ganz individuell und unseren Vorlieben entsprechend eine Hauptvertiefung wählen,“ fasst Sara Milojevic die Studieninhalte des AIS zusammen. Insgesamt stehen fünf Vertiefungsrichtungen zur Auswahl:  Controlling, Finanz- & Risikomanagement, Entwicklung zukunftsfähiger Organisationen, Management marktorientierter Wertschöpfungsketten, Management öffentlicher Aufgaben und Ökonomie und Recht der globalen Wirtschaft. Im AIS bei Munich Re genießt jeder Student die Freiheit, seine Vertiefungsrichtung den eigenen Interessen und Stärken entsprechend zu wählen.

Viele Auslandsaufenthalte

Sara Milojevic erläutert: „Da mir bereits im Bachelor  vor allem die Themen Management und Führung sehr viel Spaß bereitet haben, ist meine Entscheidung schließlich auf die Vertiefungsrichtung Entwicklung zukunftsfähiger Organisationen gefallen.“

Zu den großen Highlights während des AIS zählten die Auslandsaufenthalte in London, Genf und Zürich. Sara erläutert: „Das AIS sorgt für abwechslungsreiche viereinhalb Jahre, in denen man international Erfahrung sammelt, sich innerhalb des Unternehmens vernetzt und die Welt der Rückversicherung kennenlernt. So hatte ich die Möglichkeit, den Londoner Versicherungsmarkt live mitzuerleben, Risiken zu analysieren, mit Brokern zu verhandeln, den Kontakt zu Kunden zu pflegen und Preise zu berechnen. In Zürich durfte ich bereits nach zwei, drei Monaten Einarbeitung in eigener Verantwortung das Pricing durchführen. Unsere Außenstellen zu unterstützen und dabei Stadt, Kultur und Menschen kennenzulernen – diese Erfahrung möchte ich nicht missen.“

Den Mix aus Theorie und Praxis empfinden viele AIS-Absolventen als ideal. Gleich nach dem Abitur in einem weltweit agierenden, erfolgreichen Unternehmen Verantwortung zu übernehmen und jeden Tag vor neue Herausforderungen gestellt zu werden, sich sowohl persönlich als auch fachlich in der Vielzahl von Aufgabenfeldern zu entwickeln und parallel dazu einen Bachelor und Master of Science an einer Uni zu machen, an der Studenten von ihren Professoren beim Namen angesprochen werden und welche das Kleingruppenprinzip fördert – „das macht das AIS bei Munich Re zu einem einzigartigen Konzept“, fasst Sara Milojevic ihre Erfahrungen zusammen.

zurück zu "Studium"

(Stand: 21.08.2013)

 
Suche