Anmelden: Deine Vorteile
  • Persönliche Stellensuche
  • Magazin kostenlos bestellen
Jetzt anmelden
 

Traumberuf Deutschlehrer

Es bleibt nur kurze Zeit zum Durchschnau-
fen: Zeki Müller ist mit seiner wilden Klasse auf Asientour.
Copyright 2015 Constantin Film Verleih

Zeki Müller auf Asientour in Fack ju Göhte 2

Was du bedenken solltest, bevor du Lehramt studierst


„Ihr steht alle auf Eins. Jeder, der mir auf die Eier geht, kriegt eine Note Abzug. Habt ihr das kapiert?“ So züchtigt Aushilfs-Deutschlehrer Zeki Müller alias Elyas M’Barek in der Kino-Komödie Fack ju Göhte umgängliche Siebtklässler und die Chaoten aus der 10b. Das ist zwar keine Methode für reale Deutschlehrer, aber was Zeki erlebt, skizziert wichtige Aspekte des deutschen Schulalltags: das Schulsystem, die Generation Jugend, Burnout geplagte Lehrkräfte, Amoklauf an der Schule und die deutsche Jugendsprache.

Mit diesen Aspekten, die den Lehrberuf prägen, solltest du dich auseinandersetzen. Denn dieser Beruf stellt nicht nur an deine Fachkompetenz, sondern auch an deine Persönlichkeit und dein Engagement hohe Ansprüche. Lehrer unterrichten nicht einfach nur, sie erziehen ihre Schüler.

Lehrer sollten stressfest sein

Das weiß auch Heinz-Peter Meidinger, Bundesvorsitzender des Deutschen Philologenverbandes und Direktor eines Deggendorfer Gymnasiums. „Die Anforderungen im Lehrberuf sind gestiegen“, meint er, „einerseits durch die Arbeitsverdichtung, andererseits durch eine heterogene und schwierig gewordene Schülerschaft.“ Klar, als Lehrer musst du dich auch mit Rabauken auseinandersetzen; und dass du nur halbtags arbeitest und ständig Ferien hast, ist ein Mythos. Schließlich muss du deinen Unterricht vorbereiten und Arbeiten korrigieren. „Wer sich für ein Lehramtsstudium interessiert, braucht nicht nur ein hohes Fachwissen, sondern auch Durchsetzungsfähigkeit und Ich-Stärke, psychologisches Einfühlungsvermögen und soziale Sensibilität“, sagt Meidinger.

Zeki versucht, im thailändischen Küsten-Kaff den Durchblick zu bewahren. Copyright 2015 Constantin Film Verleih
Zeki Müller versucht den Durchblick zu bewahren.

Wenn du dich dazu entschließt, Deutschlehrer zu werden, musst du dich als erstes auf eine Fächerkombination und eine Schulform festlegen. Neben deinen persönlichen Neigungen solltest du dabei auch den Bedarf an den Schulen bedenken. Zum Beispiel werden nach wie vor Fachkräfte in Mathematik und Naturwissenschaften gesucht.

Erst Bachelor, dann Master

Um Lehrer zu werden, musst du ein Universitätsstudium absolvieren. Das zweistufige System aus Bachelor- und Masterstudiengängen umfasst in der Regel acht bis zehn Semester. Wie lange es genau dauert, welchen Aufbau und Inhalt es hat, bestimmen die Unis selbst. Ebenso die Zugangsvoraussetzungen, wobei meistens die allgemeine Hochschulreife verlangt wird. Bei den Fächern Kunst, Musik und Sport findet außerdem eine Eignungsprüfung statt.

Die Goetheschüler samt Danger (Mitte) und Chantal (ganz rechts) gehen im 2. Teil von Fack ju Göhte auf Klassenfahrt. Copyrigth 2015 Constantin Film Verleih
Die Goetheschüler gehen im 2. Teil von Fack ju Göhte auf Klassenfahrt.

Ein Praktikum ist Pflicht

Am besten sammelst du während deines Studiums (und schon davor) Unterrichtserfahrung durch Praktika. In der Regel ist mindestens ein Praktikum Bestandteil des Lehramtsstudiums. So erlebst du den Schulalltag aus der Perspektive des Lehrers und kannst feststellen, ob du dich nur für den Unterrichtsstoff interessierst oder auch gerne mit jungen Menschen arbeitest, gut erklären kannst, belastbar bist und Durchsetzungsvermögen hast.

Wenn das auf dich zutrifft, bringst du wichtige Voraussetzungen mit, um ein guter Lehrer zu werden und Spaß an diesem Beruf haben zu können. „Schülern nicht nur Wissen, sondern auch Werte zu vermitteln und sie auf dem Weg ins Leben, in die Gesellschaft und den Beruf zu begleiten“, sagt Hans-Peter Meidinger, „ist eine spannende und sehr befriedigende Tätigkeit, bei der man viel von den Jugendlichen zurückbekommt.“ Zum Beispiel, wie im Fall von Zeki Müller, überraschend gute Testergebnisse einer am Ende gar nicht mehr so chaotischen 10b.

Zurück zu "Studium"

 
Suche
 

Linktipp

Weitere Infos zum Lehramtsstudium allgemein in Deutschland:
www.lehrer-werden.de

 
 

Seitenwechsel!

Angehende Lehrer berichten von ihrem Schulalltag

Wer Lehramt studieren will, dem sind bei der Fächerwahl kaum Grenzen gesetzt. Viele Studienfächer lassen sich - mit ein paar Ausnahmen - untereinander kombinieren. Du solltest aber belastbar sein, gerne mit Kindern und Jugendlichen umgehen und durchsetzungsfähig sein.

Den Erfahrungsbericht der drei Lehramtsstudenten Julia, Maximilian und Tobias kannst du hier lesen.