Anmelden: Deine Vorteile
  • Persönliche Stellensuche
  • Magazin kostenlos bestellen
Jetzt anmelden
 

Private Zusatzversicherungen wollen sorgsam gewählt sein!

Mit Bedacht solltest du auch bei der Auswahl deiner privaten Zusatzversicherungen vorgehen. Aus dem ganzen großen Angebot die richtige Zusammenstellung zu finden, ist nicht leicht. Aber die folgenden Versicherungen solltest du unbedingt abschließen, um sicher ins eigene Leben zu starten:

Die Kfz-Haftpflichtversicherung
Während alle anderen privaten Versicherungen freiwillig sind, ist diese Pflicht! Manche Versicherungen bieten dir auch als Fahranfänger die Möglichkeit, mit einem günstigeren Schadensfreiheitsrabatt einzusteigen. Aber sobald du dir einen eigenen fahrbaren Untersatz zulegst, MUSST du eine Kfz-Haftpflichtversicherung abschließen.Diese Verpflichtung macht durchaus Sinn: Stelle dir vor, du müsstest sonst vielleicht mit all deinem Hab und Gut für den Schaden gerade stehen, nur weil du beim CD wechseln nicht aufgepasst hast und mit deiner Mühle in einen nagelneuen M7 gedonnert bist.

Die private Haftpflichtversicherung
Dazu gibt es eigentlich nur drei Worte zu sagen: Schließ sie ab!
Sie ist unverzichtbar sobald du daheim ausgezogen bist und damit nicht mehr beitragsfrei durch die Haftpflichtversicherung deiner Eltern abgesichert bist. Denn du brauchst nur einmal kurz nicht aufzupassen und schon haftest du unbegrenzt für einen Schaden, den du völlig unabsichtlich verursacht hast. Denke dran: Schäden können auch Personenschäden sein! Also nimm das Thema nicht auf die leichte Schulter, sondern hole Angebote ein und prüfe sie sorgsam.

Die private Berufsunfähigkeitsversicherung
Das das Risiko, nicht mehr arbeitsfähig zu sein, kann jeden treffen – in jedem Alter. Unfall, Invalidität und Kräfteverfall kennen keine Altersgrenze. Mit einer privaten Berufsunfähigkeitsversicherung kannst du bereits als Auszubildender bzw. Student eine erste Vorsorge für den Ernstfall betreiben. Allerdings weisen viele Versicherungsexperten regelmäßig darauf hin, dass es als Auszubildender bzw. Student schwierig sein kann, eine passende Versicherung zu finden. Einige Gesellschaften versichern entweder – bis zum erfolgreichen Abschluss – nur die Erwerbsunfähigkeit oder schränken die Höhe der BU-Rente ein.

Eine unabhängige und objektive Beratung im Zusammenhang mit der Berufsunfähigkeitsversicherung macht also Sinn. Schließlich geht es hier um die berufliche und finanzielle Zukunft. Übrigens: Gute Versicherer räumen dir eine Nachversicherungsgarantie ein, mit der die Leistung später angepasst werden kann. Mehr über die Berufsunfähigkeitsversicherung findest du hier

Private Hausratsversicherung & private Unfallversicherung
Natürlich kosten Versicherungen auch Geld, das du erst mal verdienen musst. Deswegen sind diese beiden Versicherungen dem 2. Sicherheitscheck vorbehalten. Die Unfallversicherung ergänzt letztlich die Berufsunfähigkeitsversicherung, du solltest vor dem Abschluss also
deinen bestehenden Versicherungsschutz abklären und dann entscheiden, ob und wann du sie brauchst. Die Hausratsversicherung, bei der du am besten eine Pauschale von 650,- Euro pro Quadratmeter annimmst, brauchst du, sobald du in deine eigenen vier Wände ziehst. Sie greift bei Schäden durch Brand, Wasserschaden, Einbruch, Vandalismus, Raub, Hagel oder Sturm.

Und da war dann noch ...

Stichwort: Auslandsaufenthalt
Bei Ausland denkst du natürlich vor allem an Urlaub, aber auch ein Auslandssemester muss versicherungstechnisch vorbereitet werden! Als gesetzlich Versicherter bekommst du zwar in der Regel die gleichen Leistungen wie einheimische Kommilitonen, aber die können von Land zu Land doch stark variieren. Vor allem in Nicht-Europäischen Ländern ist eine Auslandskrankenversicherung also angebracht.

Stichwort: Zusatzversicherungen
Sobald du finanziell halbwegs gesichert bist, solltest du nicht nur deine Grundversorgung ergänzen und zum Beispiel überlegen, ob deine Krankenversicherung vielleicht eine Zusatzversicherung (für zahnärztliche Behandlungen oder Homöopathie) braucht, sondern dir auch Gedanken über private Altersvorsorge und Hinterbliebenenschutz machen.
Jetzt ist übrigens auch der Zeitpunkt, dich mit Finanzplanung auseinander zu setzen. Nicht jeder mag in seiner Freizeit Aktien kaufen, aber Banken bieten eine Menge andere und sichere Möglichkeiten vom Bausparvertrag bis zum Sparplan, die du dir anschauen solltest.

Tipps zum Abschluss einer Versicherung

Zurück

 
Suche