Anmelden: Deine Vorteile
  • Persönliche Stellensuche
  • Magazin kostenlos bestellen
Jetzt anmelden
 

Uni-Knigge

Wie verhalte ich mich in der Uni? Unser Quiz verrät es dir.
Wie zur Schulzeit: Auch im Seminar meldest du dich, wenn du etwas zu sagen hast.

An Hochschulen gelten ganz besondere Gepflogenheiten. Um Fettnäpfchen zu vermeiden, ist es gut, wenn man sich schon ein bisschen mit diesen ungeschriebenen Gesetzen auskennt, bevor man anfängt, zu studieren. In unserem Frage-Antwort-Spiel siehst du, ob du die Benimmregeln für die Uni drauf hast. Die Buchstaben vor den richtigen Antworten ergeben, von oben nach unten gelesen, einen Begriff aus dem Studentenleben.


Meinen Professor spreche ich an mit:

T     Herr Professor, den Namen lasse ich weg.
U    Herr Professor, dann folgt sein Nachname.
H    Herr und dann mit seinem Nachnamen, ohne Titel.

Studenten untereinander …
O    … duzen sich grundsätzlich.
S    … duzen sich nur, wenn sie in etwa in der gleichen Altersklasse sind.
E    … duzen sich in fast allen Fakultäten, nur angehende Juristen sagen Sie zueinander.

Die wissenschaftlichen Mitarbeiter des Professors …
R    … werden gesiezt.
I    … werden geduzt.
C    … handhaben das mit Sie und Du individuell unterschiedlich.

Cum tempore, abgekürzt als c. t.,  bedeutet:
M    Ich darf eine Viertelstunde zu spät zur Vorlesung kommen.
H    Die Vorlesung beginnt eine Viertelstunde nach der vollen Stunde, z.B. um 8.15 Uhr.
P    Die Vorlesung kann eine Viertelstunde länger dauern.

Möchte ich in einem Seminar etwas sagen, …

S    … melde ich mich wie in der Schule.
A    … mache ich es wie in den Talk-Shows, ich fange einfach an zu reden, und der Dozent moderiert.
L    … warte ich bis zum Seminarende und sage es dann dem Professor, Einwände der Zuhörer sind im Seminar eher unüblich.

Möchte ich in einer Vorlesung etwas sagen, …
V    … melde ich mich wie in der Schule.
B    … mache ich es wie in den Talk-Shows, ich fange einfach an zu reden, und der Dozent moderiert.
C    … warte ich bis zum Vorlesungsende und sage es dann dem Professor, Einwände der Zuhörer sind in der Vorlesung eher unüblich.

Komme ich zu spät zum Seminar, …
G    … klopfe ich an, erkläre meine Verspätung und setze mich hin.
K    … bleibe ich ganz weg, um die anderen durch die Unterbrechung nicht zu stören.
H    … gehe ich leise und unauffällig rein und setze mich.

Wenn mir eine Vorlesung oder ein  Seminar gefallen hat, zeige ich das am Ende, indem ich …
A    … laut „Bravo“ rufe.
U    … mit den Fingerknöcheln auf den Tisch klopfe.
O    ... in die Hände klatsche.

Wenn ich von meinem Professor ganz dringend etwas brauche …
L    … kann ich ihn auch privat zuhause anrufen, wenn das vorher abgesprochen ist.
V    … muss ich mich an das Sekretariat wenden, sich direkt mit dem Professor in Verbindung zu setzen, ist tabu.
M    … kann ich ihn jederzeit privat anrufen, wenn ich seine Telefonnummer herausgefunden habe.

Liebesbeziehungen zwischen Studenten / Studentinnen und Professoren / Professorinnen …
N    … sind zwar nicht verboten, werden aber nicht gern gesehen.
I    … gehören an der Uni zum normalen Alltag.
E    … sind erlaubt, solange der Professor / die Professorin die Studentin / den Studenten nicht prüft.

Zur Auflösung

(Stand: 09.12.2013)

 
Suche