Anmelden: Deine Vorteile
  • Persönliche Stellensuche
  • Magazin kostenlos bestellen
Jetzt anmelden
 

Studium Ägyptologie (B.A.)

Die Pyramiden von Gizeh: Während deines Studiums lernst du zum Beispiel die Besonderheiten von Pyramiden kennen.
Die Pyramiden von Gizeh

In einem Ägyptologiestudium beschäftigst du dich mit der Geschichte, Kunst, Literatur, Religion, Sprache und Kultur des alten Ägyptens. Die dabei umfasste Zeitspanne beginnt mit dem 4. Jahrtausend v. Chr. bis zu den ersten Jahrhunderten n.Chr.

Ein großes Interesse an Geschichte, Religion und Kunst ist daher Voraussetzung, um im Studium erfolgreich zu sein.
Für das Erlernen der Sprachen, sei es Alt-, Mittel-, Neuägyptisch oder Koptisch, ist zudem eine gewisse Disziplin nötig, die du auch für das selbstständige Recherchieren in der Bibliothek brauchst. Da die einschlägige Fachliteratur häufig nur in Englisch oder Französisch vorliegt, sind gute Sprachkenntnisse zu empfehlen.

Der Berufseinstieg für Ägyptologen gestaltet sich nach dem Studium oft schwierig. Wenn du im wissenschaftlichen Bereich an der Universität weiter arbeiten möchtest, ist der Masterabschluss in Ägyptologie und eine anschließende Promotion unbedingt nötig.

Auch das Lesen und Schreiben von Hieroglyphen steht auf dem Stundenplan.

Allerdings haben Ägyptologiestudenten durch den Erwerb zahlreicher Kompetenzen nach dem Studium auch andere Möglichkeiten, in der Arbeitswelt Fuß zu fassen. So werden sie auch in Museen, Verlagen, Bibliotheken und Archiven oder in der Medienbranche eingesetzt.

Das kann dich im Studium erwarten:

  • Ägyptische Religion
  • Altägyptisch
  • Archäologische Quellen
  • Architektur
  • Fragen und Aufgaben der Ägyptologie
  • Mittelägyptisch
  • Inhalte und Schwerpunkte der Ägyptologie
  • Koptisch
  • Kulturgeschichte
  • Methodik der Ägyptologie
  • Rezensionen
  • Rhetorik, Didaktik und wissenschaftliches Schreiben
  • Topografie und Kulturlandschaft

Regelstudiendauer: 6-8 Semester

 Quelle: www.berufenet.arbeitsagentur.de

Stand: 13.11.2015

 
Suche