Anmelden: Deine Vorteile
  • Persönliche Stellensuche
  • Magazin kostenlos bestellen
Jetzt anmelden
 

Spezialgebiet: Leistungsvermittlung

Arbeitsvermittlerin beim Beratungsgespräch.
Foto: Bundesagentur für Arbeit

Während des Studiums könne man sich auf ein Gebiet spezialisieren: auf Ressourcen, Vermittlung und auf Leistungsgewährungen, wo vor allem juristische Kontexte wie das Arbeitsrecht im Mittelpunkt stehen, erläutert Mareen ihr Studium. Am Anfang wäre es nicht so leicht, Zugang zu den Paragrafen und Gesetzestexten zu bekommen, aber man wachse gut hinein, weil man zuerst die Grundkenntnisse vermittelt bekomme, beruhigt die 29-Jährige: „Am Schluss habe ich fast nur noch Recht gemacht und mich auch viel mit öffentlichen Debatten beschäftigt, wie mit der Frage, wie viel Geld soll man bei Hartz IV bekommen?‘“ Häufig werde sie auch im Freundeskreis um Rat gebeten: „Es nutzen viele, dass ich da den gesetzlichen Hintergrund kenne und ich gebe gerne Auskunft.“

Als Arbeitsvermittlerin ins Jobcenter
Wenn Mareen ihre Bachelorarbeit abgeschlossen hat, wird sie ihre Arbeit in den Vermittlerteams der Jobcenter anfangen. Was sie an der Hochschule mit ihren Kommilitonen geübt hat, bringt sie nun zur Anwendung und verhilft mit etwas Glück den Arbeitssuchenden zum Traumjob. Mareens Motto dabei lautet: „Mit dem Menschen und für den Menschen!“

Zurück