Anmelden: Deine Vorteile
  • Persönliche Stellensuche
  • Magazin kostenlos bestellen
Jetzt anmelden
 

Packendes Handball-Duell in Hamburg

HSV-Profi Blaženko Lacković setzt zum Wurf an.

Die vergangene Saison konnte der HSV Handball mit dem größten Erfolg seiner noch jungen Vereinsgeschichte abschließen: dem Gewinn der Champions League, dem höchsten europäischen Vereinswettbewerb im Handball! Auf der Stuzubi 2013 wird dieser Triumph noch einmal erlebbar gemacht, und zwar mit dem ‚Goldarm‘, wie die Trophäe der Königsklasse liebevoll genannt wird. Der Pokal wird dazu auf der Messe am HSV Handball Stand von 12 bis 15 Uhr ausgestellt, und alle Besucher haben einmal die Möglichkeit, sich mit dem ca. 83 cm großen und gut zehn Kilogramm schweren Pokal zu fotografieren.

Nur eine Woche nach der Stuzubi 2013 gibt es den Champions-League-Sieger in Hamburg dann wieder live zu sehen. Sieben packende Duelle lieferten sich der HSV Handball und die SG Flensburg-Handewitt in der vergangenen Saison, wobei insbesondere die Spiele in der Champions League zu Meilensteinen auf dem Weg zum Titel werden sollten. In der Gruppenphase lieferten sich beide Teams ein heißes Duell um die Spitze, das am Ende die Hanseaten für sich entscheiden konnten. Im Viertelfinale sollte ein überragender Sieg im Hinspiel den Weg zum FINAL4, dem Finalturnier in Köln, ebnen.

Der HSV in der Königsklasse

Auch in diesem Jahr geht es in der Königsklasse wieder gegen die SG Flensburg-Handewitt. Am Samstag (16. November 2013) empfängt der HSV Handball den Nordrivalen in der O2 World Hamburg, wobei es für den Gastgeber darum geht, den Platz an der Spitze der Gruppe D gegenüber dem Verfolger aus Flensburg zu manifestieren. Ab 14.45 Uhr werden sich die beiden Top-Teams der Handball-Bundesliga im Spitzenspiel duellieren.

Diesen Fight sollte man sich nicht entgehen lassen. Tickets zu den Heimspielen des HSV Handball sind über die Ticketmaster-Hotline 01806 / 999 000 666 (0,20 €/ Anruf aus dt. Festnetz; max. 0,60 €/ Anruf aus dt. Mobilfunknetz) und auf www.hsvhandball.com oder www.facebook.com/HSVHandball erhältlich.

 
Suche