Anmelden: Deine Vorteile
  • Persönliche Stellensuche
  • Magazin kostenlos bestellen
Jetzt anmelden
 

Zwischen Schulabschluss und Leistungssport

Saskia Langer war
Schule und Leistungssport zu kombinieren ist gar nicht so einfach

Murat Yildirim sitzt am Tag seines Schulabschlusses 1.300 Kilometer von der Aula seiner Schule entfernt in einer Boxhalle in Sofia. Das Zeugnis holt seine Familie zu Hause in Berlin ab, Murats Gedanken sind ganz im Boxring. Er träumt vom Europameistertitel. Der 16-Jährige hat erst die Berliner Meisterschaften im Junioren-Boxen gewonnen, danach die Deutschen Meisterschaften. Jetzt will er sich auch den U17-Europameistertitel in seiner Gewichtsklasse holen.

Olympia 2016 fest im Blick

Murat hat bis zu seinem Schulabschluss im letzten Sommer das Schul- und Leistungssportzentrum Berlin (SLZB) besucht. Eine von 40 Eliteschulen des Sports in Deutschland. Auf dem Schulgelände, zu dem das legendäre Sportforum Hohenschönhausen gehört, gehen rund 1.200 Kinder und Jugendliche zur Schule und trainieren gleichzeitig auf höchstem Leistungssportniveau. Ihr Ziel: das Abitur oder den Mittleren Schulabschluss zu absolvieren und zugleich in ihrer Sportart mit dem Bundeskader bei Europa- und Weltmeisterschaften anzutreten. Einige haben die Olympiade 2016 im Blick. 17 Sportarten werden in Berlin trainiert: Schwimmen, Leichtathletik und Eishockey sind dabei, aber auch Bogenschießen und Fechten.

"Mit Zwang geht heute gar nichts"

In der DDR wurde der sportbegabte Nachwuchs automatisch an die Kinder- und Jugendsportschulen, abgekürzt KJS, geschickt, aus denen das heutige SLZB hervorgegangen ist. Manche wurden damals auch zum Doping gedrängt. „Mit Zwang geht heute gar nichts“, sagt Gerd Neumes, der die Schule seit 20 Jahren leitet. Wer schon früh im Schulsport oder im Verein auffällt und die Leidenschaft für den Leistungssport vermuten lässt, wird häufig von seinen Trainern für die Schule vorgeschlagen. Die Eiskunstläufer und Turner kommen meist im Grundschulalter, die meisten anderen Sportler stoßen in der 7. Klasse dazu.

"Ali aus Kreuzberg"

 
Suche