Anmelden: Deine Vorteile
  • Persönliche Stellensuche
  • Magazin kostenlos bestellen
Jetzt anmelden
 

Das Gleichgewicht der Linien

Charlotte fängt mit ihrer Kamera gern spontane Momente ein, wie hier bei der Schwarzweißfotografie, die den Titel „Dos Señores“ trägt. (Foto: Charlotte Ernst)

Charlottes erklärter Lieblingsfotograf ist der Franzose Henri Cartier-Bresson: „Er ist der Held des Augenblicks. Seine Fotos sind so einzigartig, weil er Momente verewigt: Die Menschen sind eingebettet in das Gleichgewicht der Linien – und dabei konnte man damals keine Bilder nachbearbeiten!“ Charlotte selbst fotografiert am liebsten auch analog, mit einer Kleinbildkamera von Minolta – einer X 700 aus den 80er Jahren. Auf ihre Kurse im nächsten Semester freut sich Charlotte schon sehr: „Ich habe experimentelle Fotografie gewählt, wo man alles Mögliche mit Fotos macht: zerreißen und auch auf Glasplatten drucken!“

Zurück

Zur Stipendienverlosung

 
Suche