Anmelden: Deine Vorteile
  • Persönliche Stellensuche
  • Magazin kostenlos bestellen
Jetzt anmelden
 

Zu Gast in London

Nathalie neben Barack Obama - in Madame Tussauds Wachsfigurenkabinett

Stuzubi-Gewinnerin Nathalie Stoll berichtet über ihre Sprachreise

Big Ben, Tower-Bridge und Madame Tussaud´s Wachsfigurenkabinett – während ihres zweiwöchigen London-Aufenthalts hat die 19-jährige Nathalie Stoll einiges gesehen. Doch auch neue Freunde hat sie gefunden und natürlich ihr Englisch verbessert – und das alles gratis. Sie ist die glückliche Gewinnerin der EF Sprachreise auf der Karriere-Messe "Stuzubi – bald Student oder Azubi" in München.

Nicht alle Gerüchte über England stimmen – zum Beispiel, dass das Essen durchweg ungenießbar ist. „Fish and Chips hat gut geschmeckt“, findet Nathalie. Beeindruckt war sie auch von den vielen Sehenswürdigkeiten: der St. Pauls Kathedrale, dem Picadilly Circus, dem Times Square, und natürlich dem London Eye, dem größten Riesenrad der Welt. Auf langen Spaziergängen an der Themse konnte sie, zum Teil begleitet von zwei Jungen aus ihrer Gastfamilie, all die Wahrzeichen der britischen Metropole bestaunen.

Mit der Zimmernachbarin direkt am Null-Meridian in Greenwich

„Am Anfang war ich ein bisschen überrollt von den vielen Eindrücken: so viele Menschen auf den Straßen unterwegs, so viele Dinge zu sehen.“ Auf dem Programm standen unter anderem noch eine Bootsfahrt auf der Themse, eine Stadtrundfahrt mit dem Bus, Besichtigungen des British Museums, der National Galery, ausgiebiges Shoppen in der Oxford Street und ein Besuch im Luxuskaufhaus Harrods.

Nathalie in ihrer Klasse

Meist am Nachmittag wurde dann die Schulbank gedrückt. „Die Klasseneinteilung war gut organisiert“, lobt Nathalie. Im Unterricht habe sie „viele, nützliche Wörter gelernt.“

Die konnte sie anschließend gleich anwenden: „Ich habe gemerkt, wie während des Aufenthalts mein Englisch besser wurde, da man so gut wie nur Englisch spricht.“

Abschiedsessen in Soho

Schwer fiel ihr nur das Abschied nehmen am letzten Schultag: „Das war traurig, weil man so viele Freunde aus der ganzen Welt gewonnen hat.“ Natalies Fazit: „Insgesamt hatte ich eine wunderschöne Zeit und habe viele ganz liebe Menschen kennengelernt.“

 
Suche