Anmelden: Deine Vorteile
  • Persönliche Stellensuche
  • Magazin kostenlos bestellen
Jetzt anmelden
 

Fremdsprachenerwerb, FSJ und Bundesfreiwilligendienst

Die Vereinigten Staaten von Amerika sind ein beliebtes Reiseziel für Auslandsaufenthalte nach der Schule.
Jobben, sich sozial engagieren oder einfach reisen: ein "Gap Year" bietet zahlreiche Möglichkeiten.

Sprachkurse im Ausland

Wer ein sogenanntes Gap Year einlegen möchte, um den Fremdsprachenerwerb auf höchstem Niveau voranzutreiben, kann einen Sprachkurs im Ausland absolvieren. So bietet etwa eines der weltweit größten Unternehmen im privaten Bildungssektor die Möglichkeit, zwischen sechs und elf Monaten einen Sprachkurs in Verbindung mit einem Examen oder Arbeitserfahrung an einer Sprachschule im Ausland zu machen. An den 44 angebotenen Traumzielen wie Sydney, Honolulu, Miami Beach oder Nizza lassen sich jeweils anerkannte Sprachzertifikate erwerben. Daneben bringen Teilnehmer interkulturelle Kompetenz und viel Selbstständigkeit mit nach Hause und können ihren Lebenslauf deutlich aufwerten. Die Schüler leben dabei auf dem Campus oder bei Gastfamilien. Die Sprachkurse finden in modern ausgestatteten und zentral gelegenen Einrichtungen statt und lassen sich meist noch mit Wahlfächern kombinieren, die für Studium und Lebenslauf zusätzlich eine Bereicherung darstellen können.
www.ef.de/studienjahr

Freiwilliges Soziales Jahr – Gutes tun und Bonuspunkte sammeln

Wer das 27. Lebensjahr noch nicht vollendet hat, kann sich für ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) entscheiden, manchmal auch als Diakonisches Jahr bezeichnet, wenn es im Bereich der Evangelischen Kirche ausgeübt wird. Es dauert zwischen sechs und 18 Monaten und wird von einem zugelassenen Träger durchgeführt. Dazu zählen etwa Wohlfahrtsverbände, Religionsgemeinschaften sowie Bund, Länder und Gemeinden. In Frage kommen als Einrichtungen zum Beispiel Krankenhaus, Alten- und Pflegeheim, ambulanter Sozialdienst, Kindertagesstätte oder Einrichtungen für Menschen mit einer Behinderung. Anbieter im In- und Ausland findet man z.B. hier: www.pro-fsj.de. Viele Hochschulen bieten Studenten Vorteile, die ein FSJ absolviert haben und einen sozialen Beruf studieren wollen. Viele Fachhochschulen haben ein Bonussystem eingeführt, in der sich mit dem FSJ wichtige Punkte sammeln lassen.

Bundesfreiwilligendienst

Ähnlich wie beim Freiwilligen Sozialen Jahr stellt auch der Bundesfreiwilligendienst ein Angebot dar, sich außerhalb von Beruf und Schule für das Allgemeinwohl zu engagieren – im sozialen, ökologischen und kulturellen Bereich oder im Bereich des Sports, der Integration sowie im Zivil- und Katastrophenschutz. Träger ist die Bundesrepublik Deutschland. Anders als beim Freiwilligen Sozialen Jahr gibt es hier keine Altersbeschränkung, ein Einsatz im Ausland ist aber nicht möglich.
www.bundesfreiwilligendienst.de

(Stand: 05.12.2014)

Zurück

 
Suche