Anmelden: Deine Vorteile
  • Persönliche Stellensuche
  • Magazin kostenlos bestellen
Jetzt anmelden
 

Freiwilligenarbeit im Ausland

Ein Schwerpunkt von Freiwilligendiensten im Ausland ist der soziale Bereich.

Der Begriff Freiwilligenarbeit umfasst als eine Art Sammelbegriff verschiedene Möglichkeiten für junge und jung gebliebene Menschen, in Deutschland, aber vorrangig im Ausland eine gewisse Zeit unentgeltlich zu arbeiten. Alternative Bezeichnungen sind Volunteering bzw. soziales Engagement im Ausland, die vor allem auch wegen des „Europäischen Jahr der Freiwilligentätigkeit“ in 2011 noch zusätzlich an Aufmerksamkeit gewonnen haben.

So gibt es das sogenannte Volunteering, die englische Bezeichnung für eine Freiwilligenarbeit im Ausland. Meist handelt es sich um zeitlich befristete Projektarbeit mit einer Dauer von bis zu drei Monaten. Die Internationalen Freiwilligendienste können sogar bis zu eineinhalb Jahre dauern. Dabei handelt es sich um ehrenamtliche Dienste unter dem Dach einer kirchlichen, sozialen oder anderen Organisation, die den Freiwilligen ins Ausland entsendet. Auch das Freiwillige Soziale Jahr, das Freiwillige Ökologische Jahr und die Europäischen Freiwilligendienste gehören hierzu.

Welche Internationalen Freiwilligendienste gibt es?
Weitere Internationale Freiwilligendienste sind die Workcamps, die sozialen Zwecken und der Völkerverständigung dienen. Sie sind kürzer angelegt (üblicherweise zwei bis sechs Wochen Dauer) und richten sich an junge Menschen im Alter von 18 bis 30 Jahren. Es gibt auch Programme für Jugendliche unter 18 Jahren und Programme für bis zu 35-Jährige.

Egal welche Variante der Freiwilligenarbeit man wählt, es gibt einige Gemeinsamkeiten. So geht es in erster Linie um soziale oder ökologische Projekte im Ausland, bei denen junge Menschen aus aller Welt in einem gewissen Zeitrahmen tatkräftig mithelfen. Dieses soziale Engagement nützt beiden Seiten: Die Projektverantwortlichen profitieren von der Arbeitskraft der jungen Helfer, diese wiederum von den wertvollen Erfahrungen, die sie dabei sammeln.

Private und berufliche Vorteile
Diese Erfahrungen betreffen einerseits die berufliche Sicht, andererseits aber auch die private Schiene. So lernen die jungen Menschen viele Leute aus anderen Ländern sowie deren Kultur und Sitten kennen, sie profitieren aber auch langfristig in Bezug auf ihre Persönlichkeitsentwicklung. Meist sind Absolventen eines Dienstes im Ausland anschließend offener, toleranter und selbstbewusster, was ihnen langfristig sehr nützt.

In welche Länder kann ich gehen?
Voraussetzungen für Freiwilligenarbeit im Ausland

 
Suche
 

FSJ im Ausland

Du kannst dein FSJ auch im Ausland machen

Ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) kannst du auch im Ausland absolvieren. Was du bei deiner Planung unbedingt bedenken solltest, haben wir dir in unserem Artikel über das FSJ im Ausland aufgelistet.

 
 

Unsere Linktipps

www.freiwilligenarbeit.de: Unabhängiges Infoportal zum Thema Freiwilligenarbeit mit weit über 100 Freiwilligenprojekten weltweit.

Studentsgoabroad: studentsgoabroad.com/freiwilligenarbeit
Die Organisation Studentsgoabroad bietet ebenfalls soziale Projekte in mehr als 20 Ländern an, z.B. Bali, Südafrika oder Ecuador.