Anmelden: Deine Vorteile
  • Persönliche Stellensuche
  • Magazin kostenlos bestellen
Jetzt anmelden
 

Soft Skills: Zeige deine Persönlichkeit

Nicht nur reden, auch zuhören gehört zu den kommunikativen Fähigkeiten.
Oft gefragt: Kommunikationsstärke.

Gewissenhaftigkeit
Diese Eigenschaft zeigt, wie effektiv du arbeitest. Bist du sorgfältig, sodass eine Aufgabe mit einem Mal erledigt ist oder musst du alles dreimal wieder aufrollen, weil du unkonzentriert warst? Kannst du Ordnung halten oder schluderst du herum? Arbeitest du gewissenhaft, hast du in der Regel auch ein gutes Zeitmanagement.

Kommunikationsfähigkeit
Kommunikativ zu sein bedeutet zum einen, dass du klar und verständlich formulieren kannst und deine Botschaften so ankommen wie sie sollen. Zum anderen bedeutet es, dass du ein aufmerksamer Zuhörer bist. Dabei achtest du nicht nur auf die Worte, sondern auch auf Mimik und Gestik deines Gesprächspartners.

Nicht gleich beleidigt sein: Nutze Kritik um dich zu verbessern.
Nicht bloß meckern, sondern Verbesserungsvorschläge machen.

Kritikfähigkeit
Durch Hinweise auf Fehler und Verbesserungsvorschläge lernst du dazu. Nimm es darum nicht persönlich, wenn dich jemand darauf hinweist, dass etwas nicht optimal gelaufen ist. Nutze das Feedback dazu, an dir zu arbeiten, und frage am besten direkt nach, wie du deine Arbeit verbessern kannst. Wenn du selbst Kritik übst, dann achte darauf, dass sie konstruktiv ist. Unsachliche Bemerkungen nützen niemandem, sondern verschlechtern sogar noch das Betriebsklima.

Organisationsfähigkeit
Hier geht es um die Frage, ob du bei deiner Arbeit den Überblick behalten kannst – und zwar auch in Stresssituationen. Strukturierst du deine Arbeit? Setzt du Prioritäten? Oder verzettelst du dich? Organisation zu üben, ist sinnvoll, denn sie kann dir ersparen, überhaupt in stressige Situationen zu geraten.

Teamfähigkeit
Diese Schlüsselqualifikation ist aus keiner Stellenanzeige mehr wegzudenken. Kein Arbeitgeber sucht Einzelkämpfer. Gefragt sind Teamplayer, die sich mit ihren Kollegen verstehen und begriffen haben, dass viele gute Ideen erst in Zusammenarbeit entstehen.

Nicht nur der Arbeitgeber, auch deine Kollegen müssen sich auf dich verlassen können.
Teamwork: eine der wichtigsten Schlüsselkompetenzen.

Obwohl manche Soft Skills eher auf dich zutreffen dürften als andere, kannst du wie an deiner Fachkompetenz daran arbeiten. Trotzdem musst du nicht über jede einzelne Fähigkeit verfügen. Jede Stelle hat ihr eigenes Anforderungsprofil und verlangt dementsprechende Schlüsselqualifikationen. Außerdem können Soft Skills nicht klar voneinander abgegrenzt werden. Überschneidungen gibt es immer.

Zum Schluss noch ein Tipp: Wie bei deinen fachlichen Fähigkeiten solltest du auch bei Soft Skills unbedingt bei der Wahrheit bleiben. Schwindeleien fliegen spätestens im Vorstellungsgespräch auf, zum Beispiel wenn dein potenzieller Arbeitgeber deine angepriesene Schlagfertigkeit testen will und du keinen Ton herausbringst. Und das wäre peinlich.

Zurück

 
Suche