Anmelden: Deine Vorteile
  • Persönliche Stellensuche
  • Magazin kostenlos bestellen
Jetzt anmelden
 

Pimp your profile!

Auf unserer Facebookseite gibt es weitere Tipps zu Bewerbung und Berufswahl!
Viele Personaler checken die Facebook-Profile der Bewerber.

Du leidest unter akuter Facebook-Sucht? Deine Urlaubsfotos stehen im SchülerVZ und in einem persönlichen Blog dokumentierst du ausführlich das Partyleben deiner Stadt? Coole Sache. Aber wenn es zur Bewerbung kommt, tust du gut daran, deine Profile in Social Communities aus Sicht der Unternehmen zu sehen.Stell dir einfach vor, du willst mehr über die Person hinter der Bewerbung wissen. Was würdest tun? Den Bewerber auf Facebook & Co. abchecken? Genau. Das tun deine zukünftigen Chefs auch. Also gilt es: Pimp your profile! Überlege dir ganz genau, welche Posts, Bilder und Videos auf deiner Pinnwand vielleicht nichts für fremde Augen sind – und welche dich von deiner Schokoladenseite zeigen …Auf welche Punkte du achten solltest und wie du dich optimal präsentierst, sagen wir dir hier:

  • Das Profilbild ist das Foto, das jeder sehen kann, daher gilt: Wähle ein geeignetes Bild. Es muss nicht gerade so formell wie dein Bewerbungsfoto sein, aber ein freundlicher und offener Gesichtsausdruck wirkt positiv. Alles in allem sollte das Foto nicht zu gekünstelt, sondern natürlich wirken.
  • Deine privaten Fotoalben solltest du in jedem Fall unter Verschluss halten, auch Markierungen auf dein Profil sollest du genau unter die Lupe nehmen, denn ab und zu kennzeichnen Freunde dich auf Bildern, die du vielleicht lieber nicht öffentlich hättest, z.B. die von der Abifeier um drei Uhr früh ...
  • Überlege dir genau, welchen Seiten du ein „Gefällt mir“ gegeben hast und wie es auf Personaler wirken könnte. Dem lokalen Sport- oder Kaninchenzüchterverein den Daumen nach oben zu geben, ist kein Problem. Aber es ist keine gute Idee, die harte Death Metal-Gruppe, Splatterfilme oder Ego Shooters zu liken.
  • Tu Gutes und sprich drüber: Du engagierst dich sozial oder hast andere Talente? Dann halte damit nicht hinterm Berg, sondern platziere es wirksam auf deinem Profil!
  • Lass deine Eltern einen Blick auf das Bewerbungsprofil werfen, sie sind dafür genau die Richtigen ;-)

Grundsätzlich gilt:

  • bleib fair und sachlich in Diskussionen
  • nimm Beiträge, die in irgendeiner Art anstößig sein können (Sex, Gewalt, u.a.) von deiner Pinnwand
  • mach auf Facebook nichts, was du nicht auch im echten Leben tun oder sagen würdest
  • frag Leute um Erlaubnis, bevor du sie in Bildern, Videos etc. markierst

Zurück zu den anderen Bewerbungstipps

 
Suche
 

Der richtige Umgang mit dem Internet

Der richtige Umgang mit dem Internet und Social Media sollte beachtet werden.

Damit du dir bei der Bewerbung selbst kein Bein stellst, gibt dir Florian Dyballa von unserem Kooperationspartner Schülerpilot.de einige nützliche Tipps, wie dein Social Media-Profil nicht zum Bewerbungskiller wird.