Anmelden: Deine Vorteile
  • Persönliche Stellensuche
  • Magazin kostenlos bestellen
Jetzt anmelden
 

Feinwerkmechaniker/in

Feinwerkmechaniker produzieren mit maschineller Hilfe millimetergenaue Werkzeuge.

Wenn du als Feinwerkmechaniker arbeitest, kommt es auf jeden Millimeter an. Du stellst nämlich Werkzeuge und Maschinen her, deren Ausmaße exakt passen müssen. So genau kannst du mit deinen Händen gar nicht arbeiten. Deshalb nimmst du Maschinen zu Hilfe: Du stellst sie so ein, dass sie beim Drehen, Bohren, Schleifen und Fräsen nicht zuviel wegnehmen.

Wo arbeitest du?

  • Drehereien
  • Schleifereien
  • Hersteller von Feingeräten und Stanzwerkzeugen
  • Maschinenbauunternehmen

Wieviel verdienst du?

Ausbildungsgehalt: ca. 340 bis 670 Euro
Einstiegsgehalt nach Abschluss: ca. 1.900 Euro

Schulabschluss: mindestens Hauptschulabschluss
Ausbildungsdauer: 3,5 Jahre