Anmelden: Deine Vorteile
  • Persönliche Stellensuche
  • Magazin kostenlos bestellen
Jetzt anmelden
 

Chemielaborant/in

Chemielaboranten führen chemische Versuche durch.
Zum Versuch gehört auch die Dokumentation der Ergebnisse.

Chemielaboranten führen chemische Versuche durch. Du trennst Stoffe durch Verdampfung, misst ihre Menge und überprüfst durch die Entnahme von Stichproben die Eigenschaften der jeweiligen Substanzen. Deine Ergebnisse dokumentierst du, sammelst Daten und wertest sie aus. Manchmal entwickelst du auch völlig neue chemische Verbindungen und kannst mit giftigen und gefährlichen Materialien zu tun haben, deshalb ist Schutzkleidung wichtig. Du kannst in Pharma- und Chemieunternehmen, bei Lebensmittel- und Kosmetikherstellern, an Hochschulen und in Umweltämtern arbeiten.

Was musst du können?

  • naturwissenschaftliche Zusammenhänge verstehen
  • Mathe und Englisch
  • konzentriert und sorgfältig arbeiten
  • mit dem PC zurechtkommen

Schulabschluss: mindestens Mittlerer Abschluss

Ausbildungsdauer: 3,5 Jahre

Ausbildungsgehalt:
ca. 720 bis 800 Euro

Einstiegsgehalt nach Abschluss: ca. 2.300 bis 2.550 Euro

Weiterbildungsmöglichkeiten: Die Bereiche analytische Chemie, Labortechnik oder Qualitätsprüfung und -sicherung bieten attraktive Spezialisierungsmöglichkeiten. Wer aufsteigen möchte, kann sich zum Techniker der Fachrichtung Chemietechnik oder Industriemeistern der Fachrichtung Chemie weiterbilden.

(Stand: 24.02.2014)

 
Suche