Anmelden: Deine Vorteile
  • Persönliche Stellensuche
  • Magazin kostenlos bestellen
Jetzt anmelden
 

Auf der Suche nach dem Stein der Weisen

Den Stein der Weisen hat bisher noch niemand gefunden - aber vielleicht entdeckst du ja die richtige Formel?!
Grundlage der Naturwissenschaften: das Periodensystem.

Kennst du Nicolas Flamel? Wenn du Harry Potter gelesen hast, dann sollte dir der Name auf jeden Fall ein Begriff sein. Nicolas Flamel ist im ersten Potter-Roman der Entdecker des Steins der Weisen; jenes Steins also, den Voldemort nutzen will, um wieder zu voller Kraft zu gelangen. Im Gegensatz zu dem dunklen Lord gab es Flamel aber wirklich.

Der 1330 in Frankreich geborene Flamel soll der Legende nach tatsächlich den sagenumwobenen Stein hergestellt haben, nach dem im Mittelalter alle Alchemisten suchten. Man glaubte nämlich, dieser Stein könnte unedle Metalle in Gold umwandeln und alle Krankheiten heilen. Aber niemand kam auf die Rezeptur. Stattdessen gelangen jedoch einige Zufallstreffer (zum Beispiel stellte Johann Friedrich Böttger 1707 als erster Europäer Porzellan her) und die Alchemie wurde im Lauf der Zeit zu unserer heutigen Chemie.

Gut 500.000 Menschen arbeiten aktuell in der chemischen Industrie und erzeugen so verschiedene Stoffe wie Lacke, Lösungsmittel, Klebstoffe oder Feuerwerkskörper. Den Stein der Weisen hat noch keiner gefunden. Wenn du dich für naturwissenschaftliche Zusammenhänge interessierst und die Dinge gerne erforschst, dann ist das vielleicht jetzt deine Chance. Wir zeigen dir die passenden Ausbildungsberufe.

Bei Biologielaboranten, PTA und Lacklaboranten muss die Chemie mit der Chemie stimmen!
PTAs müssen in Chemie fit sein.

Mal einen Blick ins Innere werfen: Biologielaborant
Ekelst du dich vor Mäusen? Dann ist ein Job als Biologielaborant sicher nichts für dich! Denn die befassen sich fast täglich mit den kleinen Nagern, da für die Entwicklung humanmedizinischer Medikamente oft an Tieren getestet werden muss. Wenn du dich aber dafür interessierst, welche Zellstrukturen diese Tiere besitzen oder wie ihre Körper auf bestimmte Stoffe reagieren, dann ist eine Ausbildung zum Biologielaboranten vielleicht genau das Richtige für dich.

Lust auf Lack: Lacklaboranten
Die 21-jährige Natascha Brosthaus macht eine Ausbildung zur Lacklaboratorin. Chemie war schon in der Schule ihr Lieblingsfach, das kommt ihr jetzt im Beruf zugute. Warum Natascha oft Wochen braucht, bis sie die richtige Zusammensetzung eines Lacks erzeugt hat, das könnt ihr hier lesen: Nataschas Ausbildung zur Lacklaborantin

Gesundheit! Pharmazeutisch-technischer Assistent
Wenn sich im Herbst die Schulklassen und Büroräume verdächtig leeren und es wieder heißt „da geht was rum zur Zeit“, herrscht in den Apotheken Hochbetrieb. Eine Flut verschnupfter, hustender und leicht fiebriger Patienten möchte beraten werden. Es gibt also viel zu tun für die Apotheker und ihre Helfer, die Pharmazeutisch-technischen Assistenten (PTA). 

Die „Giftmischer“: Chemikanten
Was haben Sprengstoff und Antibabypille gemeinsam? Auf den ersten Blick wohl nicht so viel. Schaut man aber in ihr Inneres, so erkennt man durchaus Ähnlichkeiten: Beide beinhalten chemische Stoffe. Freilich ist der Zündstoff einer Granate nicht wirklich gut mit einer kleinen Tablette vergleichbar, hergestellt werden aber beide in der chemischen Industrie.

Zurück

 
Suche
 

Stellenbörse

Suchst du einen Ausbildungs- oder Studienplatz? In unserer Stellenbörse findest du über 36.000 Angebote. Viel Erfolg!

Unsere Stellenbörse: Finde deinen Traumjob!