Anmelden: Deine Vorteile
  • Persönliche Stellensuche
  • Magazin kostenlos bestellen
Jetzt anmelden
 

Mediengestalter/in für Digital und Print

Mediengestalter treffen immer den richtigen (Farb)Ton!

In diesem Beruf kannst du deiner Kreativität freien Lauf lassen. Du gestaltest Medien aller Art - Zeitschriften, Computerspiele, Plakate und Werbebroschüren. Außerdem entwickelst du Konzepte für deine Kunden und setzt sie um.  Du lernst in der Ausbildung, Farbdesign und  -gestaltung, Layout und Mediendesign so einzusetzen, dass sich die richtige Zielgruppe angesprochen fühlt. Du solltest daher einen sicheren Geschmack haben und dich gut in andere Menschen einfühlen können.

Es gibt drei Fachrichtungen, in denen Mediengestalter ausgebildet werden:

  • Beratung und Planung: der Schwerpunkt liegt auf der engen Zusammenarbeit mit deinem Kunden. Du erstellst eine Kalkulation, ein Angebot und schließt den Vertrag ab. Du kümmerst dich um Kosten- und Personalfragen für das jeweilige Projekt und präsentierst letztendlich die Ergebnisse. Das kann eine fertige Homepage sein, das Layout einer Zeitschrift oder Werbebroschüren. Vor Abgabeterminen kann man schon mal ins Schwitzen kommen – du solltest also mit Stress umgehen können!
  • Gestaltung und Technik: Du erstellst die Daten (Audio, Text, Video, etc.) und bereitest sie für die unterschiedliche Verwendung auf: das kann für eine Homepage sein, ein Plakat oder für eine DVD. Auch hier ist der Kunde König: seine Änderungswünsche führst du aus und zeigst ihm die Ergebnisse. Du beachtest auch die medienrechtlichen Aspekte, sodass dein Kunde keine Strafe zahlen muss. Dann geht es an die Gestaltung, wobei du Schriften und Farben auswählst, Bilder auswählst und retuschierst.
  • Konzeption und Visualisierung: Bevor du deinen Ideen Gestalt gibst und sie am Bildschirm umsetzt, musst du zuerst dem Geschmack der jeweiligen Zielgruppe auf die Spur kommen: Wenn du eine Werbekampagne für ein neues Jugendmagazin entwerfen sollst, wirst du einen ganz anderen (bild-)sprachlichen Stil wählen wie für ein Plakat, das die Seniorenresidenz am Stadtpark ankündigt. Ebenfalls recherchierst du, in welchen Medien für das Produkt geworben wird: Im Internet, in U-Bahnen oder in der lokalen Tageszeitung.

Wo arbeitest du?

  • In einer Werbeagentur
  • In Verlagen
  • In Unternehmen der Druck- und Medienwirtschaft
  • Bei Rundfunkanstalten

Schulabschluss: ein guter Realschulabschluss oder Fachabi
Ausbildungsdauer: 3 Jahre

Wie viel verdienst du?

Ausbildungsgehalt: ca. 800 – 910 Euro

Wo kannst du die Ausbildung machen? Schulen in deiner Region findest du hier.

Zurück zu Ausbildung

 
Suche