Anmelden: Deine Vorteile
  • Persönliche Stellensuche
  • Magazin kostenlos bestellen
Jetzt anmelden
 

Kaufmann/frau im Einzelhandel

Kauffrau/mann im Einzelhandel ist ein kaufmännischer Ausbildungsberuf mit Zukunft

Du erklärst den Kunden, welche Waren es in deinem Geschäft gibt. Du beobachtest, wie viel von welchen Produkten gekauft wird, bestellst Waren nach und entscheidest zum Teil mit, welche Produkte angeboten werden. Du prüfst die Qualität der Waren, schreibst Rechnungen, achtest darauf, dass die Menge der bestellten Lieferungen stimmt, arbeitest an der Kasse und räumst die Waren in die Regale. Dein Arbeitstag kann bis 20 Uhr dauern und auch auf Samstagsarbeit musst du dich einstellen. Dafür hast du gute Chancen, schon in jungem Alter eine eigene Filiale zu übernehmen.

Einzelhandelskaufleute arbeiten in Geschäften. Das kann sein:

  • ein Supermarkt
  • ein Modehaus
  • ein Kaufhaus
  • ein Baumarkt
  • eine Tankstelle mit Shop

Was musst du können?

  • höflich und freundlich sein
  • zählen und rechnen
  • dich auch bei Stress (wenn viele Kunden da sind) konzentrieren können

Schulabschluss: meistens Mittlere Reife
Ausbildungsdauer: 3 Jahre

Übrigens: Eine Art Vorstufe für die Ausbildung zum Einzelhandelskaufmann ist die Ausbildung zum Verkäufer. Die Ausbildung ist einfacher und dauert nur zwei Jahre, aber du verdienst anschließend auch weniger. Für diese Ausbildung reicht ein Hauptschulabschluss.

Ausbildungsgehalt: ca. 560 bis 800 Euro
Einstiegsgehalt nach Abschluss: ca. 1.600 bis 1.800 Euro
Gehalt als Filialleiter: ca. 3.200 bis 3.300 Euro

 
 

Einzelhandel hoch³

In kurzer Zeit zu drei IHK-Abschlüssen mit dem neuen Ikea-Programm

Eine Ausbildung machen und den eigenen Lebensweg in die Hand nehmen, das wünschen sich viele Schüler. Soll es zum Beispiel nach der Realschule ein weiterführendes Gymnasium sein, um später einmal das Abi zu machen? Nach dem Abi studieren oder doch lieber eine Ausbildung beginnen und gleich Geld verdienen? Jetzt kann man beide Wünsche unter einen Hut bringen. Bei Ikea in Sindelfingen gibt es ein neues Ausbildungsprogramm: „Einzelhandel hoch³“.

 
 
Suche
 

Schüler fragen, Chefs antworten

Nach dem Abschluss können die Azubis zum Filialleiter aufsteigen.

Vor ihrer Ausbildung bei Lidl zum Einzelhandelskaufmann hatten Stefan, Büsra und Tugrul viele Fragen. In ihren Bewerbungsgesprächen standen ihre Ausbilder Rede und Antwort. Hier haben die Azubis für euch die Top 5 der am häufigsten gestellten Fragen - und die Antworten - zusammengefasst.

 
 

Karriere im Doppelpack

Als stetig wachsendes Unternehmen hat Kaufland die Möglichkeit, ganz besonders attraktive Ausbildungs- und Studienprogram-
me umzusetzen. Nach eurem Abi könnt ihr ein Duales Studium  starten oder euch fürs Abiturientenprogramm bewerben. Für das Abiturientenprogramm hat sich auch Martin Scheidemann entschieden.