Anmelden: Deine Vorteile
  • Persönliche Stellensuche
  • Magazin kostenlos bestellen
Jetzt anmelden
 

Hohe Kreditwürdigkeit

Die angehenden Bankkaufleute lernen, was für ihr Klientel aus betriebs-wirtschaftlicher Sicht von Bedeutung ist.

Ein wichtiger Bereich sei außerdem die Kreditvergabe, sowohl für die Existenzgründung als auch für den Kauf einer Immobilie oder die Anschaffung von Geräten. Am Rechner gibt Matthias die Darlehensanfrage des Kunden ein. Dass Schulden nicht mehr zurückbezahlt werden könnten, komme bei seiner Bank deutlich seltener vor als bei Instituten, die allen Berufsgruppen offen stünde.

Den Kunden in allen Lebensphasen begleiten

Wichtig ist Matthias auch, die Kunden über viele Jahre hinweg in allen Finanzfragen betreuen zu können. Denn die Deutsche Apotheker- und Ärztebank ist eine Universalbank, zu der viele Kunden bereits als Studenten kommen. Später dann berät die Bank bei der Anstellung oder Existenzgründung, der Eigenheim- und Vermögensplanung bis hin zur Praxisabgabe und im Ruhestand. Für ihre Vermögensverwaltung ist die Deutsche Apotheker- und Ärztebank sogar bereits
mehrfach ausgezeichnet worden.

Das Klientel: Apotheker und Ärzte.

Ziel und Wirklichkeit

Die Beratungen finden übrigens nicht nur am Telefon, sondern oft auch persönlich statt. Drei bis vier Mal in der Woche habe er Termine mit Kunden in der Bank: „Darauf muss man sich gut vorbereiten.“ Die Gespräche dauern meistens eine Stunde: „Bei Existenzgründungen können es aber auch schon mal zwei werden.“ Besonders spannend findet Matthias, dass er mitverfolgen kann, wie sich die neu eröffneten Praxen entwickeln.

Gelegentlich könne er sich davon sogar ein Bild vor Ort machen: „Manchmal fahren wir hin und schauen uns die Praxen an.“ Beobachten zu können, wie Ziele, die bei gemeinsamen Gesprächen gesteckt worden seien, dann Wirklichkeit werden, sei auch für ihn als Banker sehr motivierend.

Nach seiner Ausbildung will sich Matthias bei der Deutschen Apotheker- und Ärztebank zum Privatkundenberater weiterbilden. Vorstellen kann er sich auch, ein Studium anzuschließen: „Das wird von meiner Bank sehr unterstützt.“ Auf eine konkrete Fachrichtung habe er sich aber noch nicht festgelegt.

Zurück

Zurück zu Ausbildung

 
Suche