Anmelden: Deine Vorteile
  • Persönliche Stellensuche
  • Magazin kostenlos bestellen
Jetzt anmelden
 

Grundvoraussetzungen und Anforderungen

Als ITler solltest du Mathe gut können und gern mit Menschen umgehen.

Grundvoraussetzungen sind immer Interesse am Fach und soziale Kompetenz, anders gesagt: du brauchst eine Vorliebe für mathematische Themen und Freude am Umgang mit Menschen. Der stille Bastler und Schrauber ist eine Fantasie-Gestalt.

Im wahren Leben musst du zwar auch abstrakt und systematisch denken, dich aber gleichzeitig sehr konkret ausdrücken können. Die Menschen, die deine Softwarelösungen anwenden, wollen schließlich von dir lernen, wie das geht. In der Ausbildung lernst du zunächst die allen IT-Berufen gemeinsamen sogenannten Kernqualifikationen:

  • alles über Hardware und deren Einsatz- und Entwicklungsmöglichkeiten
  • alles über Programmieren, konfigurieren (Einstellen der Hardwareteile), Integrieren (mit Vorhandenem verknüpfen) oder analysieren (z.B. Fehlersuchen) und Pflegen von Systemlösungen sowie rechtliche Hintergründe
  • alles über Geschäftsprozesse von Beschaffung  bis zur Wirtschaftlichkeit, von der Kundenbeziehung bis zur kaufmännischen Kontrolle
  • sowie alles rund um Arbeitsrecht, -schutz, -organisation und -techniken

Dazu kommen dann noch Zusatzqualifikationen für die jeweilige Fachrichtung. Welche das genau sind, in welchen Bereichen du arbeiten kannst und wie deine Verdienstmöglichkeiten aussehen, findest du in den einzelnen Berufsporträts.

 
Suche