Anmelden: Deine Vorteile
  • Persönliche Stellensuche
  • Magazin kostenlos bestellen
Jetzt anmelden
 

Unser tägliches Brot back' uns heute ...

Eine Ausbildung zum Bäcker ist nur was für Frühaufsteher!

Morgens um drei in Deutschland. Alles schläft, nur die Bäcker sind schon wach. Spätestens um sieben kommen die ersten Kunden, bis dahin muss das Backwerk fertig sein. Die Arbeit des Bäckers wird heute mit Maschinen vereinfacht. Du musst dich also nicht mehr mit den schweren Teigklumpen plagen und kannst dich mehr den Feinarbeiten wie Teige vorbereiten oder Brezen in Form bringen widmen.

Während der Ausbildung erfährst du alles über die Verarbeitung verschiedener Rohstoffe zu Brot, Brötchen, Kuchen und süßen Teilchen. Kreativität ist wichtig, denn deine künftigen Kunden schätzen die Lebkuchen zu Weihnachten und die Hefezöpfe zu Ostern ebenso wie neue Kreationen aus deiner Backstube.

Wo arbeitest du?

  • Bäckereien
  • Konditoreien
  • Reformhäusern
  • Groß- und Supermärkten

Schulabschluss: Hauptschulabschluss
Ausbildungsdauer: 3 Jahre

Wieviel verdienst du?

Ausbildungsgehalt: ca. 360 bis 600 Euro
Einstiegsgehalt nach Abschluss: ca. 1.200 bis 1.800 Euro

 
 
Suche