Anmelden: Deine Vorteile
  • Persönliche Stellensuche
  • Magazin kostenlos bestellen
Jetzt anmelden
 

Edelsteinschleifer und Holzspielzeugmacher

Diamonds are a girls best friend!

Edelsteinschleifer – Saphir, Smaragd & Co.

Als Edelsteinschleifer beurteilst du Edel- und Schmucksteine auf ihre Reinheit und Qualität und gibst ihnen den richtigen Schliff. Zuerst wählst du die noch unbehandelten Steine aus und bringst sie in eine passende Größe, indem du sie zerkleinerst und zusägst. Zum Funkeln bringst du die Edelsteine je nach Kundenwunsch mit dem richtigen Schliff, anschließend werden die Steine poliert.

Edelsteine werden übrigens überwiegend in Asien, Südamerika und Australien abgebaut. Das bedeutet: Die Schleifer müssen reisen, um zu handeln und Kontakte zu knüpfen. Dabei sind Fremdsprachenkenntnisse von Vorteil. Wie in jedem Handwerksberuf kann der Edelsteinschleifer sowohl in Werkstätten als auch in der Industrie arbeiten. Dort werden die Edelsteine aber durch computergesteuerte Maschinen geschliffen.

 

Ökologisch einwandfreies Spielzeug aus Holz

Holzspielzeugmacher bauen Schaukelpferde und Klettergerüste

Holzspielzeugmacher fertigen, wie der Name schon sagt, aus Holz Spielzeug für Kinder an. Wenn du dich für diesen Beruf entscheidest, arbeitest du viel mit heimischen Hölzern wie Esche, Buche, Kiefer oder Erle. Du sägst, hobelst, schleifst, drechselst, feilst und lackierst Schaukelpferde, Puppenhäuser oder Kindermöbel. Bei der Einfärbung des Holzes achten die Spielzeugmacher vor allem auf umwelt- und kinderfreundliche Materialien.

Die lieben Kleinen nehmen ja alles in den Mund, und da darf es vor allem eines nicht sein: giftig. Am Ende können sich die Handwerker nochmal so richtig kreativ austoben, wenn es nämlich ums Verzieren und Bemalen des Spielzeugs geht. Da wird mit Pinsel oder mit Siebdruck verschönert. Sogar Ornamente werden freihändig geschnitzt.

Zurück

 
Suche