Anmelden: Deine Vorteile
  • Persönliche Stellensuche
  • Magazin kostenlos bestellen
Jetzt anmelden
 

Friseur - (k)ein haariges Handwerk

Berufsausbildung zum Friseur

Du schneidest exakt-geometrische Haarschnitte, zauberst kunstvolle Hochsteckfrisuren (z.B. bei Bräuten) und verleihst trüben Haarfarben durch Tönungen und Strähnchen neuen Glanz. Du bist auch für Maniküre und typgerechtes, passendes Make-up zuständig. Daher solltest du einen sicheren Geschmack haben, gute Menschenkenntnis und eine ausgeprägte kreative Ader.

Besonders wichtig ist, dass du gerne mit Menschen redest. Bei der Kundenberatung musst du durch geschicktes Fragen herausfinden, was der Kunde will und was nicht. Außerdem solltest du wortwörlich keine Berührungsängste haben - du bist schließlich so nah an den Menschen dran wie sonst nur ihr Hausarzt.

Wo arbeitest du?

  • in Friseursalons
  • in Freizeiteinrichtungen wie Wellnesshotels und Bäderbetrieben
  • bei Film- und Theaterproduktionen oder Modeschauen 

Schulabschluss: Hauptschul- oder Realschulabschluss
Ausbildungsdauer: 3 Jahre

Wieviel verdienst du?

Ausbildungsgehalt: ca. 360-550 Euro
Einstiegsgehalt nach Abschluss: ca. 620 - 1300 Euro

 
 
Suche