Anmelden: Deine Vorteile
  • Persönliche Stellensuche
  • Magazin kostenlos bestellen
Jetzt anmelden
 

Ausbildung und Studium im Gesundheitsbereich

Die UBA bietet verschiedene Ausbildungsmöglichkeiten an.
Wichtig in der Gesundheitsbranche: Arbeit im Labor.
Im OP ist Schutzkleidung ein Muss.
Studierende im Unterricht.

„Wissen, forschen, heilen – durch vernetzte Kompetenz“
Vernetzte Kompetenz macht’s möglich: An der Universitären Bildungsakademie (UBA) am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf kannst du eine Ausbildung machen oder studieren oder auch gleich beides.

Beste Perspektiven in der Gesundheitsbranche
Die Perspektiven für ambitionierten Nachwuchs wie dich, könnten nicht besser sein: Die Gesundheitsbranche gilt als eine der Boombranchen mit erheblichem Wachstums- und Innovationspotenzial. Der technische Fortschritt, die demographischen Veränderungen und das wachsende Bewusstsein der Bevölkerung für Gesundheitsfragen erhöhen den Bedarf an qualifizierten Fachkräften. Die Nachfrage nach gut ausgebildetem Personal wächst also stetig.
 
Wissenschaft und Praxis verknüpfen
Eine der größten Ausbildungsstätten für Gesundheitsfachberufe im Norden Deutschlands findest du in Hamburg: Die Universitäre Bildungsakademie (UBA) am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE). Das UKE  vereint 14 Zentren und mehr als 80 interdisziplinär zusammenarbeitende Kliniken, Polikliniken und Institute unter einem Dach. Egal, ob du eine Ausbildung oder ein Studium an der UBA beginnst, die enge Anbindung an das Klinikum mit seinen Bereichen Therapie, Lehre und Forschung gewährleistet, Theorie und Praxis auf höchstem Niveau vermitteln zu können. Wichtige Neuerungen in der Medizin werden dir genauso nahegebracht wie Innovationen aus der Praxis des  jeweiligen Berufs.

Krankenpfleger oder doch lieber Physiotherapeut?
Die Möglichkeiten, die für dich passende berufliche Karriere an der UBA  zu starten, sind vielfältig: Du kannst eine Ausbildung in den Bereichen Gesundheits- und Krankenpflege oder Diätassistenz ebenso starten, wie die Ausbildung zum Medizinischen Fachangestellten oder zum Operationstechnischen Assistenten, zum Orthoptist oder zum Zahnmedizinischen Fachangestellten.

Hochschulkoop: in Hamburg und Buxtehude
Neben attraktiven  Ausbildungsangeboten kannst du dich an der Universitären Bildungsakademie am UKE  in einigen Gesundheitsfachberufen auch für attraktive, international anerkannte Studiengänge entscheiden: In Kooperation mit der Hochschule 21 in Buxtehude wird der Duale Studiengang Physiotherapie (B.Sc.) angeboten, in Kooperation mit der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg (HAW) der Duale Studiengang Pflege (B.A.).

Zurück

 
Suche