Anmelden: Deine Vorteile
  • Persönliche Stellensuche
  • Magazin kostenlos bestellen
Jetzt anmelden
 

Fachabi inklusive

Die Auszubildende bei der Dokumentation.

Gelehrt werden außerdem Innere Medizin, Chirurgie und Chemie, aber auch Psychiatrie und Psychoanalyse, Rechtswesen und Kommunikation. „Ich bin selbst erstaunt darüber, wie viel ich inzwischen an Fachkompetenz dazu gewonnen habe“, sagt Jennifer. Doch auch, was soziale Kompetenzen angehe, habe ihr die Ausbildung einen enormen Entwicklungsschub gebracht. Nach ihrem Abschluss plant sie, ihre Fähigkeiten im Rahmen einer Weiterbildung auszubauen.

Spezialisierung auf ein Fachgebiet

Möglich sei etwa ein Pflegestudium. Wenn Jennifer ihre Ausbildung bestanden hat, erhält sie nämlich automatisch das Fachabitur. Gut vorstellen könne sie sich jedoch auch, sich auf Urologie – den männlichen Unterleib, oder Anästhesie – den Fachbereich Narkose – zu spezialisieren. Abgeschlossen hat sie jedoch mit dem Gedanken, einmal Ärztin zu werden.

Vielmehr ist sie sich sicher, als Krankenschwester genau den richtigen Beruf für sich gefunden zu haben: „Als kommunikativer Mensch hätte ich natürlich auch in eine Bank gehen oder Einzelhandelskauffrau werden können.“ In der Klinik komme man den Menschen aber deutlich näher als beim Kundenkontakt: „Außerdem kann ich dazu beitragen, dass Menschen geheilt werden, das ist mir wichtig.“ Zwar sei die Tätigkeit oft auch anstrengend. Wenn von den Patienten dann ein „Dankeschön“ komme, sei sie sich jedoch sicher: Die Mühe hat sich gelohnt.

Zurück

Zurück zum Gesundheits- und Krankenpfleger

 
Suche