Anmelden: Deine Vorteile
  • Persönliche Stellensuche
  • Magazin kostenlos bestellen
Jetzt anmelden
Anzeige
 

Au Pair

© EF Sprachreisen
Au Pair in den USA
© EF Sprachreisen
Sprachreise, Au Pair oder gleich Auslandsjahr?

Als Au Pair bekommst Du die einmalige Chance, das Land, seine Sprache und Kultur, lang intensiv zu erleben. Du wirst das dortige Leben hautnah entdecken, indem Du bei einer Gastfamilie wohnst und deren Kinder betreust. Dafür erhältst du von der Familie freie Kost und Logis, sowie ein wöchentliches Taschengeld.
Der Begriff Au pair kommt aus dem Französischen und heißt übersetzt auch "Gegenleistung".

Mit einem solchen Aufenthalt erweiterst Du nicht nur Deinen kulturellen Horizont und Deine Sprachkenntnisse, sondern machst auch unvergessliche Erfahrungen, die Dich auf Deinem weiteren Lebensweg prägen und begleiten werden. Mitbringen musst Du: Motivation, Weltoffenheit und Erfahrung in der Kinderbetreuung, einen Schulabschluss und zwischen 18 und 26 Jahren sein. In manchen Ländern kannst du auch ein bisschen älter sein, jedoch nicht über 30 Jahre.

Im Unterschied zu anderen Auslandsaufenthalten fallen für Dich bei einem Au Pair Aufenthalt kaum nennenswerte Kosten an. Im Gegenteil: in den USA hat die Regierung einige festgelegte Bedingungen gestellt, die Au pairs vor Ausbeutung schützen sollen. Urlaub, Bezahlung und Sozialversicherung gehören dazu. Erkundige dich auf jeden Fall  nach diesen Eckdaten, und dann nichts wie ab ins Au pair-Jahr!

 
 
Suche
Anzeige
 

Erlebnisbericht

In Minnesota lernt die 20-jährige Kim Lobert als Au pair den Alltag der Amerikaner kennen, kümmert sich um die zwei Kinder ihrer Gastfamilie und schwärmt vom American Way of Life - auch wenn sie ab und zu gerne mehr kochen würde. Aber lest selbst: Kims Zeit als Au pair in den USA